#aufgalopp21: Die Crowdfunding-Kampagne des Maifeld Derbys geht in die letzte Runde

von

Die große Crowdfunding-Aktion des Maifeld Derbys geht in die letzte Runde. Je nachdem, ob im Vorfeld genug Spenden gesammelt werden können, soll schon bald darüber entschieden werden, ob die zehnte Ausgabe des Mannheimer Festivals vom 11. bis 13. Juni 2021 tatsächlich stattfinden kann.


An dieser Stelle findest du Inhalte von Vimeo

Um mit Inhalten von Vimeo zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Neun Jahre nachdem das Maifeld Derby in Mannheim zum ersten Mal stattfinden durfte, sehen sich die Veranstalter nun mit einer neuen Herausforderung konfrontiert. Wegen des wirtschaftlichen Misserfolgs 2019 wurde zuletzt unter dem Motto #aufgalopp21 zur großen Crowdfunding-Kampagne aufgerufen. Die daraus resultierenden Einnahmen sollen den zehnten Geburtstag des Festivals finanzieren.

In einem offiziellen Statement wird die finanzielle Misere unter anderem damit erklärt, dass das Event am Festival-Freitag und -Sonntag von deutlich weniger Leuten als erwartet besucht worden sei. Des Weiteren sei „das Zeltfestival Rhein-Neckar, welches bisher einen Großteil der Infrastruktur querfinanziert hat, ebenfalls deutlich unter Erwartung gelaufen“. Immerhin sei den Veranstaltern inzwischen für 2021 eine städtische Förderung von  100.000 Euro zugesprochen worden. Diese wolle man „in Strukturen investieren und u.a. zwei Vollzeitstellen schaffen sowie weitere Dienstleistungen in Anspruch nehmen“.

Zusätzlich soll die Crowdfunding-Kampagne dabei helfen, das nach wie vor bestehende Defizit zu deckeln. Dabei hatte man ursprünglich vor, in zwei Phasen vorzugehen. So sollte in der ersten Phase unter dem Namen „Maifeld Derby 9 1/3“ am 10. Juni 2020 in Heidelberg ein 1-Tages-Festival stattfinden. Dieses musste jedoch wegen der anhaltenden Coronavirus-Pandemie abgesagt werden.

Stattdessen wird nur am 1. September 2020 das Corona-konforme „Maifeld Derby 9 2/3“ stattfinden. Zusätzlich können über den Festival-Shop exklusive Shirts, Taschen und Kalender gekauft werden, deren Erlöse der Organisation des Festivals zugute kommen. Auch freiwillige Spenden von Festivalliebhabern über PayPal.Me, „Go Fund Me“ sowie die Startnext-Kampagne sind weiterhin gern gesehen.

Maifeld Derby

„Distant Dancefloors“: Pioneer DJ teilt Doku über die Auswirkungen von COVID-19 auf die Clubszene
Weiterlesen