Bestätigt: Keanu Reeves und Alex Winter drehen „Bill & Ted 3“

von

Bei all den Fortsetzungen, die in den vergangenen und kommenden Jahren auf die Kinozuschauer einprasseln, gibt es gefühlt nur sehr wenige Projekte, bei denen Fans auch tatsächlich nach einer weiteren Episode dürsten. Genau so ein Fall ist „Bill & Ted“.

1989 und 1991 übernahmen Alex Winter und Keanu Reeves jeweils die Rollen der Titelfiguren „Bill & Ted“. Die Komödien wurden Instant-Kult, der Wunsch nach einem dritten Teil flammte seitdem immer mal wieder im Netz auf. Jetzt wird er erfüllt.

In einem Interview mit Forbes bestätigte Alex Winter, dass die Produktion von „Bill & Ted 3“ bald beginnen wird. Eigentlich wurde Winter gefragt, ob er zum 30-jährigen Jubiläum seines Films „The Lost Boys“ 2017 ein Projekt plane. Er verneinte, da er zu diesem Zeitpunkt „wahrscheinlich knietief in der Produktion von ‘Bill & Ted 3‘ stecken werde“. Des Weiteren kündigte er bei der Gelegenheit die Rückkehr Keanu Reeves‘ zu der Reihe an. „Wie zum Teufel könnte ich denn einen ‚Bill & Ted‘-Film ohne Ted drehen?“

Dem Anschein nach können sich Fans der Reihe (und davon gibt es wirklich viele) Ende 2017, spätestens 2018 auf einen Abschluss der Trilogie einstellen. Keanu Reeves ist zuvor in „John Wick: Kapitel 2“ zu sehen. Mit dem Actioner feierte er Anfang 2016 sein Comeback.


Folgt uns auf Facebook!



„I Care A Lot” auf Netflix: Rosamund Pike brilliert in bitterböser Thriller-Komödie
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €