Spezial-Abo

Blind Date mit Her: HipHop statt Soulpop und Guilty Pleasures

von

Victor Solf und Simon Carpentier sind Her, ein Duo, dass den Soulpop mit französischem Charme und Themen wie Liebe und Leidenschaft populär machen möchte. „Das sind Liebhaber, Lebenspartner, die dem Thema „Liebe“ in der Popmusik das zurückgeben, was sie durch Plastikpop und DSDS verloren hat: ihre Seele“, schreibt ME-Autor Dominik Sliskovic nach ihrem ersten Konzert in Berlin im September 2016. Her haben inzwischen zwei EPs veröffentlicht, am 30. Juni erscheint eine Live-EP mit Aufnahmen, die während ihrer Tour enstanden sind.

Wir haben die Newcomer zum Blind Date in Berlin getroffen, um herauszufinden für welche Musik sie sich privat besonders begeistern können. Mit so manchen heimlichen Vorlieben hätten wir wirklich nicht gerechnet.

alt-J – „In Cold Blood“


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Simon: Alt-J!
Victor: Das ist vom neuen Album, oder? Ein sehr guter Song. Ich weiß gar nicht, ob ich den hier mehr mag oder die erste Single.

Das war „3WW“ und es klang ziemlich anders und außergewöhnlich.

Victor: Genau. Ich bin ja großer Fan ihres Debüts, danach hat es nachgelassen. Ich muss mir echt die neue Platte anhören und vor allem den Song im Kontext hören.

Das zweite Album THIS IS ALL YOURS hat euch nicht beeindruckt?

Simon: Nicht so sehr. Ich mag daran vor allem das Miley-Cyrus-Sample auf „Hunger Of The Pine“.

 

Arca – „Piel“


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Victor: Das klingt wie ein Soundtrack, so richtig lautmalerisch. Du hast sofort ein Bild im Kopf. Würde vielleicht in einen Horrorfilm passen.

Simon: Das ist so eine Art von Musik, die man schwer nach nur einem Mal Hören bewerten kann.

Victor: Aber man merkt trotzdem wie viel Gefühl da reingelegt wurde. Richtig krass.

Könntet ihr so eine Art von Musik eine Stunde am Stück hören?

Simon: Klar, wenn ich versuche einzuschlafen.

Victor: Kann ich mir vorstellen, aber nicht wenn ich mit meinen Freunden Spaß haben will.



Welches Musik-Equipment verwendet eigentlich... Kurt Vile?
Weiterlesen