Bret Michaels leidet nach seiner Gehirnblutung unter Anfällen

Poison-Sänger Bret Michaels liegt nach seiner

Gehirnblutung

weiter im Krankenhaus. Testergebnisse weisen darauf hin, dass ein Sodiummangel beim 47-Jährigen zu Anfällen führt, die Nebeneffekt seiner Gehirnblutung sind. Michaels steht auch deshalb unter besonderer Beobachtung, weil er unter Diabetes leide und ihm kürzlich erst der Blinddarm bei einer Not-OP entfernt wurde.Auf der Facebook-Seite wird zudem spekuliert, ob sich der Sänger seine Verletzung vielleicht im Juni vergangenen Jahres bei den Tony Awards zugezogen habe, worauf dieses Video hinweist:

Kooperation

sn – 28.04.2010


Rick Astley im 80s-Blind-Date: „'MUSIC FOR THE MASSES' – Das ist mal ein Statement!“
Weiterlesen