Britische Band Her’s stirbt bei Autounfall

Während ihrer US-Tour sind Stephen Fitzpatrick und Audun Laading von Her’s und ihr Tourmanager Trevor Engelbrektson mit ihrem Auto tödlich verunglückt. Das bestätigte das Label „Heist or Hit“ in einem ausführlichen Facebook-Post. „Sie waren warmherzige, freundliche und unendlich lustige Menschen. Jedes Mal, wenn sie im Büro vorbeikamen, brachten sie gute Laune mit“, heißt es darin unter anderem.

Her’s waren auf dem Weg zu ihrer Show nach Santa Ana, California, wo sie eines der Konzerte auf ihrer zweiten großen Tournee spielen wollten. Lokalmedien zufolge sei ein Geisterfahrer mit ihnen kollidiert – offiziell bestätigt ist dieser Unfallhergang jedoch nicht.

Her’s galten als eine der vielversprechendsten Indie-Rockbands in Großbritannien und zählten auch in den USA zahlreiche Fans. Insgesamt 19 Städte wollte das Duo auf seiner Tour bespielen, der Gig in Santa Ana wäre der letzte dieser Tour gewesen.

Kooperation


iPod-Alternativen im Überblick: Es muss nicht immer Apple sein
Weiterlesen