Britney Spears gibt dritte Schwangerschaft bekannt

von

Britney Spears ist mit ihrem dritten Kind schwanger. Dies teilt die Sängerin am Montag (11. April 2022) auf ihrem Instagram-Account mit. Spears befindet sich momentan im Urlaub mit ihrem Verlobten, dem Personal Trainer und Schauspieler Sam Asghari, auf Maui.

Britney entdeckte Schwangerschaft im Liebesurlaub

Zunächst hielt Britney die Schwangerschaft lediglich für eine Gewichtszunahme: „Ich habe so viel Gewicht für meinen Maui-Trip verloren, nur um es wieder zuzunehmen. Ich dachte, ,Oh je … was ist mit meinem Bauch passiert?“ Daraufhin habe Britney einen Schwangerschaftstest gemacht. Sie könne sich sogar vorstellen, dass es sich um Zwillinge handelt, wie sie im Post erzählt. Im gleichen Atemzug kündigt sie an, aufgrund des gesteigerten medialen Interesses und insbesondere der Fotografen ihre Privatsphäre schützen zu wollen. Deshalb werde sie weniger ausgehen. 

Britney litt unter perinataler Depression

Britney spricht im Beitrag außerdem über die schwere Zeit während ihrer letzten Schwangerschaften. Außerdem freut sie sich darüber, dass die Wochenbett-Depression kein Tabuthema mehr darstellt: „Es ist schwer, denn als ich schwanger war, hatte ich perinatale Depressionen. Ich muss sagen, es ist absolut schrecklich. Frauen haben damals nicht darüber geredet … manche Leute hielten es für gefährlich, wenn eine Frau mit einem Baby in sich so klagt. Aber jetzt reden Frauen jeden Tag darüber. Gott sei Dank müssen wir diesen Schmerz nicht für uns behalten. Diesmal werde ich jeden Tag Yoga machen! Viel Freude und Liebe verbreiten!“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Britney Spears (@britneyspears)

Vormundschaft verhinderte Kinderwunsch

Britney Spears hat bereits zwei Kinder mit ihrem Ex-Ehemann Kevin Federline. Einen 16-jährigen Sohn, Sean, und den 15-jährigen Sohn Jayden. Während des Rechtsstreits um ihre Vormundschaft im letzten Jahr wurde bekannt, dass sie mehr Kinder mit Asghari haben möchte. Aufgrund ihrer Vormundschaft sei sie jedoch nicht in der Lage dazu gewesen.

+++ Dieser Artikel erschien zuerst auf rollingstone.de +++


„Game Of Thrones“-Star Maisie Williams: „Ich dachte immer, Arya ist queer“
Weiterlesen