Corona-Leugner veröffentlichen Jan Böhmermanns Adresse

von

Jan Böhermann ist zur Zeit omnipräsent, gerade erst mit einem giftigen Tweet gegen den SWR-Intendanten, weil er sich unsensibel gegenüber Gender-Sprache zeigt. Doch weit mehr Aufsehen erregte seine Umdichtung des inzwischen berüchtigten „Umweltsau“-Songs (der WDR hatte seinen Kinderchor ein satirisch gemeintes Stück aufführen lassen, das die problematische Beziehung vieler älterer Bürger zum Umweltschutz anprangert) zu einer Anklage gegen Corona-Leugner.

Nun haben nach Informationen von BILD einige dieser anscheinend zu allem bereiten Unverbesserlichen die Adresse des ZDF-Comedians auf Telegram gestellt. Böhmermann habe sich daraufhin an die Behörden gewandt. Der Staatsschutz ermittelt bereits. „Unter anderem wurde angekündigt oder angedroht, man solle doch mal bei einem Autokorso hupend an seinem Haus vorbei fahren“, so ein Sprecher der Kölner Polizei laut BILD.

„Meine Oma weiß, es gibt gar kein Corona, Corona, Corona“

Jan Böhmermann hatte den Corona-Oma-Song in seiner letzten Sendung von „ZDF Magazin Royale“ präsentiert. Das Jahr habe mit dem WDR-Kinderchor angefangen, meinte der Satiriker dort. „Und wir haben uns gedacht, damit der Fluch von 2020 gebrochen werden kann, beenden wir das Jahr so, wie es angefangen hat – mit dem WDR-Kinderchor.“

Zu hören waren dann Zeilen wie „Meine Oma weiß, es gibt gar kein Corona, Corona, Corona“ im Stile des Kinderliedes „Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad“. Böhmermann löste schließlich noch auf, dass es sich nicht wie zunächst angekündigt um den WDR-Kinderchor handelte, sondern um die „Lucky Kids“ – ein Chor der Rheinischen Musikschule in Köln.

+++ Dieser Artikel erschien zuerst auf rollingstone.de +++


Dr. Grey, ich habe alle ungewöhnlichen Krankheiten auf einmal – Paulas Popwoche im Überblick
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €