Deftones kündigen neues Album mit erster Single inkl. Video an

von

Nachdem die Deftones im Laufe der vergangenen Tage immer wieder Hinweise auf ein mysteriöses Release am 25. September 2020 posteten und damit die Vermutung nahelegten, dass wir schon ganz bald mit der Veröffentlichung ihres langersehnten neunten Studioalbums rechnen können, hat die Band nun die erste Single „Ohms“ geteilt.

Seht Euch hier den offiziellen Clip an:

Deftones – Ohms (Official Music Video) auf YouTube ansehen

OHMS, das gleichnamige Album, wurde bereits im Juni und Juli des vergangenen Jahres in Los Angeles von Terry Date produziert und in Woodinville, Washington aufgenommen. Date produzierte zuvor unter anderem die Deftones-Alben AROUND THE FUR und WHITE PONY.

https://www.instagram.com/p/CDcR_lphhSR/

Zum Klang des Werks sagt Schlagzeuger Abe Cunningham in einem Interview mit „Download TV“: „Wir können nicht anders, als wie wir selbst zu klingen, aber wenn wir wieder bei Terry sind, gibt es bestimmte Sounds, die wir mit ihm entwickelt haben und die zu unseren Kernsounds wurden, und diese sind auch hier wieder zu hören.“

Das ist die offizielle Tracklist für OHMS:

  1. Genesis
  2. Ceremony
  3. Urantia
  4. Errorr
  5. The Spell of Mathematics
  6. Pompeji
  7. This Link Is Dead
  8. Radiant City
  9. Headless“
  10. Ohms

Wie viele andere Musiker*innen mussten auch Deftones zuletzt ihre für 2020 geplanten US-Konzerte wegen der anhaltenden Coronavirus-Pandemie auf das folgende Jahr verlegen. Die Ersatztermine für 2021 stehen bereits fest.

Deftones wurden in den späten Achtzigern von Chino Moreno, Abe Cunningham und Stephen Carpenter und Dominic Garcia in Sacramento gegründet. Nachdem Garcia von dem Bassisten Chi Cheng ersetzt wurde, erhielte sie 1995 schließlich durch Madonna einen Plattenvertrag bei ihrem Label Maverick. Im selben Jahr veröffentlichten Deftones ihr Debütalbum ADRENALINE. Anschließend erfolgten die um einiges erfolgreicheren LPs AROUND THE FUR (1997) und WHITE PONY (2000). Letztere stieg sofort in die US-Billboard-Charts ein und verkaufte sich dort innerhalb von nur zwei Jahren mehr als 1,3 Millionen Mal. Das jüngste Album der Band, GORE, erschien 2016.

Hört Euch GORE hier im Stream an:


Die 20 besten Filme des Jahres 2017 (bisher)
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €