Depeche Mode: Mute kündigt Musik von Martin Gore an

von

„Und jetzt, Martin, zurück mit Dir ins Studio!“, forderte Dave Gahan seinen Depeche-Mode-Kollegen Martin Gore vor wenigen Tagen auf, da waren beide mit Andy Fletcher bei einem aufgezeichneten Zoom-Call zu sehen, in dem sie sich für die Aufnahme in die Rock and Roll Hall of Fame bedankten.

Nun deutet sich an, dass der Songwriter tatsächlich schon fertig ist mit seiner Arbeit. Das Mute-Label kündigte für Dienstag (17. November) etwas in den sozialen Medien an. Da Depeche Mode mittlerweile nicht mehr bei Mute sind, sondern bei Columbia Records, ist wohl weniger von einer DM-Album-Ankündigung auszugehen, als von einem Soloprojekt Gores. Dort ist er als Künstler noch immer unter Vertrag, zum Beispiel mit VCMG, bestehend aus ihm und Vince Clarke.

Schon am Donnerstag wurde über die offizielle Facebook-Seite Gores für eine „MG“-Playlist aus dem Backkatalog des Musikers beworben. Für Frühling 2021 wäre, bleiben Depeche Mode bei ihrem Vierjahresrhythmus, eigentlich von einer neuen Platte auszugehen. Allerdings gibt es bis jetzt noch keine Infos über gemeinsame Aufnahmen, wie sie sonst immer im Herbst davor bekannt wurden.

+++ Dieser Artikel erschien zuerst auf rollingstone.de +++


Martin Gore veröffentlicht neuen Solo-Track „Howler“
Weiterlesen