Spezial-Abo

Der neue Musikexpress mit Tocotronic, Love, Róisín Murphy u.v.m. – jetzt am Kiosk und im App Store!

von

Liebe ist für alle da – Tocotronic: Dies haben Tocotronic mit allen anderen Bands gemeinsam, die auch nach zehn oder 20 Jahren gar künstlerisch noch relevante Aussagen treffen wollen: Sie müssen sich neue Herausforderungen suchen. Dabei sind sie jetzt auf ein Thema gestoßen, dem sie sich in 22 Jahren tatsächlich noch nicht ausführlich gewidmet haben: die Liebe. Nicht nur unser Interview zeigt: Das Thema Liebe ist bei ihnen in besten Händen.

Kann man Musik lieben? Ein Essay von Fin Greenall, Sänger und Kopf der Band Fink, der darin eine Antwort auf diese Frage sucht – und findet.

Zehn Alben über Liebe: Es gibt Millionen Liebeslieder, doch selten lassen sich Künstler darauf ein, ein ganzes Album mit dem Lieblingsthema des Pop auszugestalten. Die meisten dieser Alben sind zudem Break-up-Werke, künstlerische Schmerzverarbeitung quasi. Aber es gibt auch andere Ansätze, wie unsere Auswahl zeigt: praktische Hilfestellungen, Fantasy-Erzählungen und richtige Manifeste.

Supersonic Love: Als Bassistin von Sonic Youth war Kim Gordon drei Jahrzehnte lang das Poster-Girl des Indie-Rock. Jetzt erinnert sie sich an die New Yorker Kunstzene der 80er, musikalische Anfänge und das Ende ihrer „goldenen“ Ehe mit Thurston Moore. Wir bringen ausgewählte Auszüge aus ihrer Autobiografie.

Außerdem im neuen Musikexpress:

ME.Gespräch mit Róisín Murphy: Róisín Murphy ist zurück, mit einem neuen, vorzüglichen Album. Wie viele Jahre ist das her? Acht seit ihrem letzten Studioalbum, diesem mit einer ganzen Hitmacher-Mannschaft produzierten Majordebüt, das aber keinen echten Hit abwarf. Doch weder ist sie mit OVERPOWERED tatsächlich gescheitert, noch war sie seitdem untätig. Diese Frau bleibt immer in Bewegung. Ihr Genre heißt nicht von ungefähr „Dance-Pop“.

Französische Revolution: Das leidenschaftliche Porträt einer musikalischen Ära: Mit ihrem Film „Eden“ setzt die Regisseurin Mia Hansen-Løve dem French Touch und der französischen House-Szene der 90er-Jahre ein Denkmal.

Die Mai-Ausgabe des Musikexpress gibt’s jetzt am Kiosk und im App Store – hier die Themen in der Übersicht.

Der neue Musikexpress – die Themen im Überblick

Titelthema: Tocotronic

ME-Gespräch: Róisín Murphy

Themeninterview: Sophie Hunger über die Schweiz

Backstage:  Alvvays

Blind Date: Steven Wilson

ME-Helden: Love

Stil & Form: Zieh dich aus!

Der Soundtrack zum Heft mit Hot Chip, Róisín Murphy, Villagers, Sophie Hunger u.v.m.

 

Der neue Musikexpress – jetzt auch als App erhältlich!

Mit der Ausgabe Mai 2015 gibt es Musikexpress wieder als App: Die aktuelle Ausgabe findet Ihr im iTunes Store, als App für iPad, iPhone & iPod Touch.

Musikexpress im Abo – als Gratis-Prämie stehen zur Wahl:

Tocotronic-Shirt (Größe M,  L, XL) + DAS ROTE ALBUM – Limited Deluxe Edition (CD) mit 28-Seiten-Booklet

Tocotronic-Chroniken + Tocotronic-Tasche – Gebundene Ausgabe mit 384 Seiten

Gutschein Eurer Wahl: 20-Euro-Bestchoice-Gutschein/ 20-Euro-iTunes-Gutschein/ 20-Euro-JPC-Gutschein

>>> zur Bestellmöglichkeit des Musikexpress-Abos

>>> zur Direktbestellmöglichkeit des Heftes

Der neue Musikexpress – vom 16. April 2015 an erhältlich.


Nandi Bushell beeindruckt mit Drum-Cover von Coldplays „Fix You“
Weiterlesen