Die Angst vor der Vergangenheit

von

2009 durften Fans von Robbie Williams noch auf eine baldige Tournee ihres Helden hoffen. Doch dieser möchte kein Risiko eingehen und verlegte nun seine Konzertpläne vorsichtshalber auf das Jahr 2011.Robbie möchte aus den Fehlern seiner Vergangenheit lernen, und sich deshalb seelisch bestens auf eine Tour vorbereiten. Der Megaerfolg seiner früheren Alben ließ ihn als traurige Konsequenz in der Entzugsklinik landen.Auf einer Pressekonferenz im australischen Sidney gab der Sänger bekannt: „Eine Tour wäre aktuell ziemlich gefährlich. Ich weiß nur allzu gut, wohin das führen würde. Ich habe eine selbstzerstörerische Seite, die mich immer wieder zu Drogen verleiten könnte.“ Daher bleibt zu hoffen, dass es dann wenigstens 2011 klappt…

mt – 05.01.2010


Volbeat geben Europa-Tour bekannt: Sieben Konzerte in Deutschland
Weiterlesen