Dieser YouTube-Held covert Foo Fighters, Adele, Radiohead und Co. – mit dem immergleichen Smash-Mouth-Text

„All Star“ von Smash Mouth war bereits ein Hit, bevor er auf dem „Shrek“-Soundtrack landete. Im Mai 1999 erschien er auf dem zweiten Album ASTRO LOUNGE der Feelgood-Rockband aus Kalifornien, im dazugehörigen Musikvideo waren unter anderem William H. Macy, Ben Stiller und Hank Azaria zu sehen, weil die Single im Kinofilm „Mystery Men“ platziert wurde. Zwei Jahre später war er gleich zu Beginn von „Shrek“ zu hören, in den Fortsetzungen dann ebenfalls. Seitdem kennt ihn jedes Kind zwischen 9 und 99, das Internet ist voller „Shrek“- und  „All Star“-Memes.

Auch Jon Sudano ist ein offenbar sehr großer Fan von Smash Mouth – so groß, dass er seit geraumer Zeit einen sehr erfolgreichen YouTube-Channel betreibt, in dem es vordergründig um Coverversionen großer Rock- und Pophits geht. Videos namens „RADIOHEAD – CREEP VOCAL COVER 2016 (OFFICIAL) 1080p FULL“, „NIRVANA – SMELLS LIKE TEEN SPIRIT VOCAL COVER 2017 (OFFICIAL) 1080p FULL“ und so weiter haben Millionen Aufrufe. Ihr Erfolg liegt nicht etwa daran, dass sich ein übergewichtiger junger Mann in einer unvorteilhaften Kameraeinstellung selbst filmt und, wie bei den Castingshows dieser Welt, plötzlich durch hervorragenden Gesang überzeugen würde. Nein, sonderlich gut singen kann Jon Sudano nicht. Aber er hat einen der besten Running Gags auf YouTube etabliert, der sich erst beim Anschauen von mindestens zwei seiner Videos erklärt, und danach, wie jedes gute Meme, lustiger wird, je öfter man sich seine Videos anguckt.

Wir empfehlen also zu Beginn Sudanos neuesten Clip namens „FOO FIGHTERS – EVERLONG VOCAL COVER 2018 (OFFICIAL) 1080p FULL“ und danach irgendeinen anderen aus seinem Hitfundus:

Hier das Lyric-Original:


Tenacious D haben ein neues Album und eine YouTube-Serie angekündigt
Weiterlesen