Highlight: Ihr habt gewählt: Das sind die besten Songs 2017

Dieses Kleinkind sieht aus wie Ed Sheeran

Ed Sheeran richtet dieser Tage viel Unheil an: Er ruiniert diverse Streamingcharts dadurch, dass jeder einzelne seiner neuen Songs in den Top 20 keinen Platz für Abwechslung lässt. Er hievt James Blunt wieder auf die großen Bühnen. Sein Song „Supermarket Flowers“ sorgt dafür, dass ein Arbeitnehmer in psychische Behandlung muss. Selbst Rick Astley glaubt, Sheerans Hit „Shape Of You“ covern zu müssen. Und jetzt sieht sich eine Mutter genötigt, das Aussehen ihres Babys in aller Öffentlichkeit zu kommentieren.

Was passiert war? Vor ein paar Tagen ging ein Foto der zweijährigen Isla Walton aus dem britischen Exeter in Devon viral. Der Grund: Isla hat angeblich verdammt viel Ähnlichkeit mit dem britischen Superstar Ed Sheeran. Ein Blick genügt, um diese Behauptung nachzuvollziehen: Die roten Haare, die Augenfarbe, der Blick – die unterstellte Ähnlichkeit ist nicht von der Hand zu weisen. Nur einen Katzenpulli hat Sheeran bisher nicht in der Öffentlichkeit getragen.

Jetzt muss man sich natürlich fragen: Was hat ein Foto eines Kleinkindes mit Namen und Wohnort überhaupt im Internet verloren? Es war die Schwester Stacey von Mutter Zoe Walton, die ein Bild ihrer Nichte auf Facebook postete und öffentlich einsehbar machte. Dem Magazin E! Online sowie „The Sun“ spendierten Mutter Zoe und Tante Stacey weitere Fotos und gaben sich freudig überrascht über die plötzliche Bekanntheit von Isla: „Ich kann gar nicht glauben, wie viral der Schnappschuss ging!“, sagt Zoe Walton. Die Mutter hofft nun, dass Ed Sheeran eines Tages seines kleine Doppelgängerin persönlich kennenlernen will. Hat aber noch Zeit, schließlich hat Sheeran ja noch Rupert Grint als Back-up für sich selbst:


25 Jahre „Definitely Maybe“: 11 Fakten über das Artwork des Oasis-Debüts
Weiterlesen