Highlight: Coming Soon: Neue Alben, die 2019 erscheinen oder schon erschienen sind

Eels, Kelis, Marcus Wiebusch – die Platten der Woche vom 18. April 2014


Album der Woche: Eels – THE CAUTIONARY TALES OF MARK OLIVER EVERETT

Das Leben ist scheiße. Meint zumindest der kauzige Mastermind der Eels, der mit 51 Jahren vor einem privaten Scherbenhaufen steht. Seine Ehe ist in die Brüche gegangen, seine Familie zu großen Teilen verstorben, sein Hund weggelaufen, und er selbst fühlt sich alt, einsam und allein. Deshalb versteht er seine CAUTIONARY TALES … auch als Warnung an alle Männer mit ähnlichem Lebenswandel – viel unterwegs, jede Art von Beziehung komplett vernachlässigend und weder trocken, treu noch aufrichtig.

>>> zur Rezension

Kelis – FOOD

Kelis hatte, aus musikalischer Sicht betrachtet, bislang ein einfaches, aber schwerwiegendes Problem: allein bekannt zu sein für eine Handvoll Supersingles („Caught Out There“! „Trick Me“!! „Milkshake“!!!), ohne dass sie mit ihren beinahe durchweg guten Alben lauten Applaus bekommen oder viel Erfolg erzielt hätte. Was, mit etwas Abstand betrachtet, kaum verwunderlich war. Bis zu ihrer aktuellen, nunmehr sechsten Platte, FOOD, arbeitete die New Yorkerin fast ausschließlich mit Singles-Produzenten.

>>> zur Rezension

Marcus Wiebusch – KONFETTI

Vielleicht ist dieses Pathos ja auch angebracht bei einem Song wie „Der Tag wird kommen“ – sieben Minuten darüber, dass die Homophobie selbst in der Welt des Fußballs ihrem Ende entgegensieht. Der Song, über den gesprochen werden wird. Und Marcus Wiebusch wird versichern, dass er diese Zeilen schon vor dem Hitzlsperger-Outing gedichtet hat: „Jeder liebt den, den er will, und der Rest bleibt still. Ein Tag, als hätte man gewonnen, dieser Tag wird kommen.“

>>> zur Rezension

Christian Löffler – YOUNG ALASKA

Das Debüt von Christian Löffler, A FOREST, erschien im Sommer 2012 und war das Gegenteil einer Sommerplatte. Die Ambientflächen und der Mikrogroove erzeugten in Tateinheit mit Albumtitel und Coverartwork Bilder von Waldlandschaften in jener Interimsjahreszeit zwischen November und Dezember, latent feucht und kalt.

>>> zur Rezension


Coming Soon: Neue Alben, die 2019 erscheinen oder schon erschienen sind
Weiterlesen