Toggle menu

me.movies

Suche

Effekte in Perfektion: Andy Serkis im ersten „Planet der Affen: Survival“-Trailer

share tweet mail share 0

Es ist eine der wichtigsten und bekanntesten Science-Fiction-Reihen der Welt: „Planet der Affen“. Das Original aus dem Jahr 1968 ist ein zeitloser Klassiker, das Aufwärmen der Reihe im Jahr 2011 war eine profitable Idee für das Filmstudio Fox. Obendrein überraschte „Planet der Affen: Prevolution“ auch noch positiv. Die Vorgeschichte zur Herrschaft der Affen auf der Erde wurde gut erzählt und Andy Serkis, der via Motion-Capturing zum Schimpansen Caesar wurde, begeisterte das Publikum.

„Planet der Affen: Revolution“, der zweite Teil der neuen Trilogie, konnte das hohe Niveau der Science-Fiction-Reihe halten und sorgt dafür, dass „Planet der Affen: Survival“ als eines der großen Highlights im Kinojahr 2017 gilt. Am 3. August wird Andy Serkis ein drittes und voraussichtlich letztes Mal zum Affen. Und mit einer Armee gegen die Menschheit kämpfen. Das Gute an der Reihe ist allerdings, dass die Filme bislang immer etwas tiefsinniger und emotionaler waren, als die Handlung vermuten ließe. Der erste Trailer zum Finale der Trilogie ist nun erschienen:

Bisher hat der am Computer entstandene Affe Ceasar jeden menschlichen Darsteller an die Wand gespielt. Regelmäßig werden Rufe nach einem Oscar für Serkis laut. Woody Harrelson spielt in „Survival“ den Gegenspieler der Affen, Regie führt Matt Reeves, der durch „Cloverfield“ bekannt wurde.

2017 wird das Jahr der Science-Fiction

Folgt Me.Movies auf Facebook. Euer Filmgeschmack wird es Euch danken.


share tweet mail share 0