Der Geschenkeguide für Musikliebhaber*innen

Musikexpress Empfiehlt


Kooperation – Noch kein Geschenk für Eure Liebsten? Kein Problem! Wir helfen Euch bei der Entscheidung, das perfekte Präsent für die Musiknerds in der Familie oder im Freundeskreis zu finden. Hier werdet Ihr im Vorlauf zu den Weihnachtstagen immer wieder neue Empfehlungen und Produkte zum Verschenken finden. Die könnt Ihr Euch natürlich auch selber wünschen oder schenken!

Der Geschenkeguide für Musikliebhaber*innen

  • Minor III


    Mit Marshalls Minor III noch länger Musik hören. Auch praktisch: Wird ein Ohrhörer vom Träger herausgenommen, pausiert die Musik automatisch – beim wieder Einstecken ins Ohr geht es nahtlos mit den Lieblingssongs weiter.

  • Motif A.N.C.


    Mit Marshalls Motif A.N.C. lassen sich Umgebungsgeräusche ausblenden, sodass man ganz ungestört in die eigenen Lieblings-Tracks eintauchen kann. Das Level an aktiver Geräuschunterdrückung und Transparenz kann ganz individuell bestimmt werden.


Faith No More kommen für zwei Konzerte nach Deutschland

von

Gute Nachrichten für alle Fans von Faith No More: Die Band wird im Sommer für zwei Konzerte nach Deutschland kommen und zudem eine weitere Show in der Schweiz spielen. Ende 2019 hatte die Gruppe um Sänger Mike Patton bereits einige Festivalgigs und fünf Konzerte in Großbritannien angekündigt, darunter ein Benefiz-Auftritt in Manchester, bei dem alle Erlöse nach Australien zur Bekämpfung der verheerenden Buschbrände gespendet werden sollen.

Am 22. Juni 2020 werden Faith No More in Stuttgart auftreten, einen Tag später kommt die Band dann nach Berlin. Es sind damit die ersten Konzerte in Deutschland seit der Welttournee im Zuge ihres 2015 erschienenen Albums SOL INVICTUS. Hoffnung auf eine neue Platte sollten Fans sich aber nicht machen, ließ Keyboarder Roddy Bottum bereits vor einiger Zeit verlauten. Tickets für die beiden Deutschland-Konzerte gibt es bereits ab dem 28. Januar um 10 Uhr auf der Website der Band und ab dem 29. Januar um 10 Uhr bei Eventim.

Faith No More gelten mit ihrer musikalischen Fusion aus Funk, Metal und Punk bis heute als eine der wichtigsten Acts des Crossover. 1998 löste sich die Band auf. Rund zehn Jahre später schlossen sich Mike Patton, Jon Hudson, Billy Gould, Mike Bordin und Roddy Bottum für eine Europatour erneut zusammen, der weitere Shows in Südamerika, Neuseeland, Australien und den USA folgten. Nachdem sich Faith No More daraufhin wieder für zwei Jahre zurückzogen, erschien 2015 überraschend das erste Studioalbum nach 18 Jahren SOL INVICTUS.

Faith No More live 2020 – hier sind die Konzerttermine in Deutschland:

  • 22.06. Stuttgart, Hanns-Martin-Schleyer-Halle
  • 23.06. Berlin, Max-Schmeling-Halle

 


Das sind die 10 teuersten Musikvideos aller Zeiten
Weiterlesen