Fans spekulieren, ob sich Tom Cruise einer Schönheits-OP unterzog

von

Hollywood-Star Tom Cruise besuchte am vergangenen Wochenende in San Francisco ein Baseballspiel mit seinem 26-jährigen Sohn Connor. Nachdem anschließend Fotos und Videos des Vater-Sohn-Ausflugs auf Social Media kursierten, wiesen einige Fans darauf hin, dass sich Cruise optisch deutlich verändert habe. Einige vermuteten sogar, dass sich der 59-Jährige einer Schönheitsoperation unterzogen haben könnte. Tom Cruise selbst äußerte sich bislang nicht dazu.

Dass sich Tom Cruise mit seinem Sohn in der Öffentlichkeit zeigt, überraschte viele, denn normalerweise hält der Hollywood-Star sein Privatleben eher bedeckt. Sein verändertes Aussehen – wie viele es wahrnahmen – löste anschließend sogar noch scherzhafte Spekulationen aus, ob es sich bei dem Mann wirklich um Tom Cruise gehandelt habe oder es vielleicht doch ein Doppelgänger war, der auf der Tribüne des San-Oracle-Park-Stadions in San Francisco saß.

Spekulationen auf Twitter

„Werde den Rest des Abends und morgen mit Nachdenken verbringen, wie es irgendein dahergelaufener Typ geschafft hat, die Giants (San Francisco Giants, Baseballteam) zu überzeugen, dass er Tom Cruise ist“, schreibt jemand auf Twitter. Andere stellten Ähnlichkeiten zwischen Tom Cruise und dem im September verstorbenen Komiker Norm MacDonald fest.

Was abseits all dieser Spekulationen feststeht ist, dass Tom Cruise mit „Mission Impossible 7“ ab Mai 2022 wieder auf der Leinwand zu sehen sein wird. Aufgrund der Corona-Pandemie dauerten die Dreharbeiten in Italien, Norwegen und Großbritannien deutlich länger als geplant. Insgesamt zogen sie sich über ein Jahr hinweg. 


Große Anteilnahme: So reagieren Musiker*innen auf den Tod von Charlie Watts
Weiterlesen