Florence + The Machine kündigen neues Album an – hört hier „Hunger“ im Stream

von

Na endlich: Florence + The Machine haben am Donnerstag ihr neues Album angekündigt. HIGH AS HOPE soll es heißen, zehn neue Songs umfassen, am 29. Juni 2018 erscheinen – und damit rund drei Jahre nach ihrem dritten Album HOW BIG, HOW BLUE, HOW BEAUTIFUL.

HIGH AS HOPE wurde von Florence Welch geschrieben und gemeinsam mit Emile Haynie (Lana Del Rey, Bruno Mars) produziert. Als Gäste sollen unter anderem Jamie xx, Sampha, Tobias Jesso Jr. und Kamasi Washington zu hören sein.

Nachdem Florence + The Machine vor ein paar Wochen bereits den neuen Vorabtrack „Sky Full Of Song“ hören ließen, haben sie im Zuge der Albumankündigung nun eine weitere neue Single veröffentlicht: „Hunger“, so der Name, ist fortan auf allen gängigen Streamingportalen zu hören. Ein Video dazu wurde von A.G. Rojas  (Run the Jewels, Purity Ring) gedreht.

Video: Florence + The Machine mit „Hunger“


zum Beitrag auf YouTube


Über „Hunger“ sagt Florence Welch:

„This song is about the ways we look for love in things that are perhaps not love, and how attempts to feel less alone can sometimes isolate us more. I guess I made myself more vulnerable in this song to encourage connection, because perhaps a lot more of us feel this way than we are able to admit. Sometimes when you can’t say it, you can sing it.”

Florence + The Machine: Tracklist von „HIGH AS HOPE”

  1. June
  2. Hunger
  3. South London Forever
  4. Big God
  5. Sky Full of Song
  6. Grace
  7. Patricia
  8. 100 Years
  9. The End of Love
  10. No Choir

Florence + The Machine: Artwork von „HIGH AS HOPE”

Florence + The Machine – „HIGH AS HOPE” (Artwork)
Florence + The Machine – „HIGH AS HOPE” (Artwork)

Florence + The Machine treten unter anderem beim diesjährigen Melt Festival auf. Im Juli veröffentlicht Florence Welch zudem ihr erstes Buch mit dem Titel „Useless Magic“.


Christina Aguilera: So hat sich der Popstar in 20 Jahren verändert
Weiterlesen