Florence + The Machine veröffentlichen Musikvideo zu „Free“

von

Die englische Indiepop-Band Florence + the Machine hat mit „Free“ die vierte Single aus dem kommenden Album DANCE FEVER veröffentlicht. In dem dazugehörigen Musikvideo, bei dem erneut die amerikanische Fotografin und Regisseurin Autumn de Wilde Regie geführt hat, spielt der britische, mit dem Golden Globe prämierte Schauspieler Bill Nighy die Rolle von Florence Welchs personifizierter Angst. Sie ist es, um die sich der Song dreht, sie begleitet Florence bei jedem Schritt und Tritt und hat sie in der Hand. Das Ziel: sich von ihr zu loszulösen, sich zu befreien, to be free.

Zuvor veröffentlichte die Band rund um die Singer-Songwriterin Florence Leontine Mary Welch Musikvideos zu den Singles „My Love“, „King“ und „Heaven Is Here“. Das fünfte Album von Florence + the Machine DANCE FEVER erscheint am 13.Mai und entstand während der Coronapandemie in London. Es reflektiert mit der Pandemie einhergehenden Phänomene wie Isolation, zwischenmenschliche Distanzierung, Kommunikationssehnsucht, wird aber laut der Band auch Ideen von „Identität, Männlichkeit und Weiblichkeit, Erlösung und Festlichkeit“ erkunden.

Aufgenommen wurde das Video vor dem aktuellen Krieg in der ukrainischen Hauptstadt Kiew. Pro Ticket, das Florence + the Machine für ihre anstehende USA-Tour verkauft, spendet die Band einen Dollar an die Hilfsorganisation „Choose Love“, die sich um Geflüchtete auf der ganzen Welt kümmert.


Angelina Jolie will Ermittlung: Brad Pitt soll übergriffig gewesen sein
Weiterlesen