Spezial-Abo

Fontaines D.C. teilen neue Single „Televised Mind“ – seht hier das Video zum Song

von

Fontaines D.C. haben ihre neue Single „Televised Mind“ veröffentlicht. Dabei handelt es sich bereits um die dritte Auskopplung aus ihrem bevorstehenden Album A HERO’S DEATH, das am 31. Juli via Partisan erscheinen wird.


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Begleitet wird der Song von einem dazugehörigen Musikvideo, das unter der Regie von Hugh Mulhern entstand und die einzelnen Bandmitglieder beim Performen ihrer aktuellsten Nummer zeigt. Sänger Grian Chatten erklärte in einer offiziellen Pressemitteilung zum Release:

„Der Song handelt von der Echokammer, in der wir uns alle befinden und davon, wie unsere Persönlichkeit verschwindet, wenn wir nur auf die Zustimmung anderer Leute aus sind. Unsere Meinungen werden durch die konstante Zustimmung nur verstärkt und wir werden der Chance beraubt, uns auch mal im Unrecht zu fühlen. Wir lernen nicht, mit unserer eigenen Fehlbarkeit umzugehen. Menschen täuschen diese unglaubliche Überzeugung vor, um trendy zu erscheinen, anstatt selbstständig zu ihren eigenen Schlussfolgerungen zu gelangen.“

Im Vorfeld hatten die Fans der Iren mit „I Don’t Belong“ und „A Hero’s Death“ bereits einen ersten Einblick in ihr neues Album erhalten. „Wir haben uns eine Menge Prodigy und The Brian Jonestown Massacre, speziell ihren Song ‚Open Heart Surgery‘ angehört“, so Chatten über den Entstehungsprozess der neuen Platte, „ich hatte großes Interesse daran, ihre Akkordfolgen abzuleiten und dieses brummende, hypnotische Gefühl zu erzeugen.“

„A HERO’S DEATH“-Artwork:

„A HERO’S DEATH“-Tracklist:

  1. I Don’t Belong
  2. Love Is The Main Thing
  3. Televised Mind
  4. A Lucid Dream
  5. You Said
  6. Oh Such A Spring
  7. A Hero’s Death
  8. Living In America
  9. I Was Not Born
  10. Sunny
  11. No

A HERO’S DEATH ist der Nachfolger zu Fontaines D.C.s Debütalbum DOGREL, das 2019 erschien und von ME-Autor André Boße in seiner Renzension viereinhalb von sechs möglichen Sternen erhielt. Dieser beschrieb den Sound der Platte wie folgt: „Die Band wirkt wie die schlacksigen Jungs aus dem Pub, die mit ihren geschmackvollen, aber billigen Anzügen in der Ecke stehen, fluchend, saufend, pleite und die Zeitung lesend – und zwar nicht den Sportteil!“

Partisan Records


Fontaines D.C.: Schaut Euch hier das exklusive Live-Video zu „I Don’t Belong“ an
Weiterlesen