Highlight: Sky Ticket kündigen: So einfach geht’s – Schritt für Schritt erklärt

„Game Of Thrones“: HBO bestätigt Prequel über Targaryens

HBO hat Berichten zufolge das nächste „Game Of Thrones“-Prequel durchgewunken. Diesmal soll sich die Handlung auf die Geschichte des Hauses Targaryen konzentrieren, zu dem auch Drachenmutter Daenerys gehört(e).

Im Detail soll es sich „Entertainment Weekly“ zufolge um den „Tanz der Drachen“ und somit um den Bürgerkrieg zwischen Rhaenyra und Aegon Targaryen handeln. Etwa 200 Jahre bevor die dem GoT-Fan bereits bekannte Handlung einsetzt, stritten sich die beiden Halbgeschwister auf blutige Weise um die Herrschaft über die Sieben Königslande.

Die Serie soll auf George R.R. Martins fiktiver „Feuer und Blut“-Chronik basieren, die sich speziell mit der Familiengeschichte des sagenumwobenen Hauses Targaryen beschäftigt. Ryan Condal soll für das Schreiben der Pilotfolge verantwortlich sein, während Martin selbst als Executive Producer agiert.

Zuletzt waren insgesamt drei Spin-offs der erfolgreichen Fantasyserie bestätigt worden. Der Dreh einer ersten Pilotfolge – vermutlich zu einem von Jane Goldman produzierten 5.000 Jahre in der Vergangenheit liegenden Prequel — soll bereits im Juni begonnen haben. An den beiden anderen Serien werde zurzeit geschrieben.

Gerüchten zufolge sollen Naomi Watts, Naomi Ackie, Denise Gough und Jamie Campbell Bower für Goldmans Serienableger verpflichtet worden sein. Sollte die Pilotfolge gut bei den Testgruppen abschneiden, könnten Fans bereits 2020 mit der Ausstrahlung einer ersten Staffel rechnen.

Nach Ende der finalen achten Staffel soll HBO zunächst fünf neue Drehbuchautoren angeheuert haben, die jeder für sich ein Konzept für einen potentiellen Serienableger entwickeln sollten. Zuletzt hatte Martin in einem Blog-Post bestätigt, dass sich drei dieser Projekte auch aktuell noch „aktiv in eine gute Richtung“ bewegten.

Nach acht Jahren fand „Game of Thrones“ am 19. Mai 2019 sein vorläufiges Ende. Die sechste und damit finale Folge der Staffel sorgte aufgrund ihres umstrittenen Ausgangs für leidenschaftliche Diskussionen innerhalb der Fangemeinde. Das hinderte die Serie jedoch nicht daran, bei den Emmy Awards 2019 mit insgesamt 32 Nominierungen den bisherigen Anwärter-Rekord zu brechen.

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos


Sky Ticket kündigen: So einfach geht’s – Schritt für Schritt erklärt
Weiterlesen