„Babylon Berlin“: Erster Trailer kündigt Staffel 4 für Oktober an

von

Ein neuer Fall für Gereon Rath und Charlotte Ritter: Vom 8. Oktober an ist die vierte Staffel von „Babylon Berlin“ auf Sky zu sehen. Die Ausstrahlung beginnt mit einer Doppelfolge, anschließend zeigt der Sender voraussichtlich jeden Samstag eine weitere Episode. Natürlich kann die Staffel auch on demand auf WOW gestreamt werden. Wohl erst in einigen Monaten wird „Babylon Berlin“ in der ARD laufen.

Am Sterbebett der Weimarer Republik

Die ersten drei Staffeln haben die Zuschauer*innen in die Wirrungen und Exzesse der 20er-Jahre mitgenommen: Die bisher letzte Folge endete mit dem Börsencrash im Herbst 1929. In Staffel vier setzt die Handlung zum Jahreswechsel 1930/31 ein, als die von der Weltwirtschaftskrise beflügelten Nationalsozialisten bereits am Grab der Weimarer Republik schaufelten.

In jener Gemengelage erhält Gereon Rath den Auftrag, den US-amerikanischen Gangster Abraham Goldstein zu beschatten. Der Trailer zeigt den von Volker Bruch gemimten Ermittler als Braunhemd – ob er sich wirklich den Nazis angeschlossen hat, bleibt abzuwarten. Auch diese Staffel basiert auf einem Roman von Volker Kutscher, diesmal handelt es sich um „Goldstein“.


Wegen Kritik: Netflix entfernt LGBTQ-Tag aus „Dahmer“
Weiterlesen