Spezial-Abo

„Halt’s Maul und lies!“: Die Ärzte lesen für Berliner Clubs aus Fils „Didi & Stulle“

von

Die Ärzte haben sich mit zahlreichen Berliner Liveclubs zusammengetan, um gemeinsam gegen das deutschlandweite Clubsterben vorzugehen, das sich durch die aktuelle Coronavirus-Pandemie nochmal intensiviert hat. So luden Farin Urlaub und Bela B zuletzt zu einer ganz besonderen Lesung „ohne Rod und ohne Live-Publikum“ im Berliner SO36 ein. Im Gepäck hatten sie „Didi & Stulle“, das „Meisterwerk des formidablen Berliner Comic-Tausendsassas Fil“.

Hier der Trailer zur Lesung:


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

 

Die gesamte Lesung könnt Ihr hier sehen: betterplace.me/dieaerztelesenfil

Über die Spendenplattform „betterplace“ können weiterhin Gelder für die exklusive Livestream-Veranstaltung gespendet werden. Der Eintritt zur Lesung ist „freiwillig und in der Höhe frei wählbar“, sie kann demnach auch ohne Spende im Stream angesehen werden. Alle aus der Veranstaltung gewonnenen Erlöse aber kommen renommierten Berliner Livekonzert-Clubs zu Gute, die aktuell Corona-bedingt geschlossen haben.

Beteiligte Clubs:

  • Badehaus
  • Cassiopeia
  • Columbia Theater
  • Festsaal Kreuzberg
  • Frannz Club
  • Gretchen
  • Monarch
  • Musik & Frieden
  • Privatclub
  • Quasimodo
  • Säälchen
  • Schokoladen
  • Schwuz
  • Silent Green
  • SO36.

Bei Didi und Stulle handelt es sich um die berühmtesten Comicfiguren von Fil, die ihren ersten Aufritt Mitte der Achtziger im Berliner Stadtmagazin Zitty hatten, wo sie seit 1997 regelmäßig erschienen.

Für all ihre Fans, die sich die anhaltende Pandemie ein wenig angenehmer gestalten wollen, haben BelaFarinRod schon mal „Ein Lied für Jetzt“, das die „Super Drei“ anlässlich der Corona-Krise zuletzt samt Video im Internet veröffentlichten.


Die Ärzte teilen Trailer zur Single „Morgens Pauken“
Weiterlesen