Hier anschauen: Die Eröffnungsfeier der WM 2018 mit Robbie Williams

Viel Kritik gab es im Vorfeld für Robbie Williams, vor allem aus dem Heimatland: Der Brite trat bei der Eröffnungsfeier der Weltmeisterschaft in Russland auf, dabei liegt sein Land doch gerade diplomatisch im Streit mit Russland.  Ein in England durchgeführter Giftanschlag auf einen ehemaligen russischen Agenten und dessen Tochter bestimmt seit Wochen die Schlagzeilen, die englische Regierung macht Russland für das Attentat verantwortlich. Aus diesem Grund reisen britische Politiker und Mitglieder der Royal Family auch bewusst nicht zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018. Williams aber schon, Politiker und Menschenrechtler haben ihn dafür kritisiert.

Abgesagt hat er den Auftritt dennoch nicht, sondern betrat das Luschniki-Stadion in Moskau mit rotem Anzug und dem Hit „Let Me Entertain You“. Nach einer kurzen Opern-Unterbrechung legte er mit „Feel“ und „Angel“ nach, gemeinsam im Duett mit Sopranistin Aida Garifullina. Die 80.000 Zuschauer im Stadion sangen fleißig mit, ringsum wurde getanzt oder irgendein Quatsch mit Fußbällen angestellt. Klassische WM-Eröffnung eben. Doch während „Angels“ gesungen wurde, kam der erste Ball des Turniers via blondem Model in die Arena, 2002er Weltmeister Ronaldo schaute ebenfalls vorbei. Eine Umbaupause wurde mit „Rock DJ“ überbrückt, den Song performte Williams am Seitenrand.

WM 2018: Hier gibt’s den Auftritt in voller Länge

Die Eröffnungs-Show von Robbie Williams könnt Ihr in voller Länge hier in der ARD-Mediathek sehen – inklusive Robbies Stinkefinger.

Vor dem Finalspiel am 15. Juli 2018 werden dann Will Smith, Nicky Jam und Era Istrefi auftreten. Sie singen den offiziellen FIFA-Song zum Turnier, der „Live It Up“ heißt.


Das Heft

Jetzt den Newsletter abonnieren!

Jede Woche neu: alle Nachrichten, Liveberichte, Gewinnspiele, Rezensionen, Videos, Charts, Listen und mehr!

und möchte, dass die Axel Springer Mediahouse Berlin GmbH mir Newsletter mit Produktangeboten und/oder Medienangebote per E-Mail zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit .

Bitte lies dazu unsere Datenschutzhinweise
Klaas Heufer-Umlauf hat eine WM-Hymne für alle geschrieben, denen Fußball eigentlich egal ist
Weiterlesen