Spezial-Abo
🔥Von „Bad Banks“ bis „Dark“: Das sind die Serien-Highlights 2020

„Zusammen“ und Co.: Das sind die WM-Songs 2018 von ARD, ZDF, Coca Cola und der FIFA

Das Warten ist vorbei, die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland läuft seit einigen Tagen. Und mit Tuernier kommen auch wieder die Radio- und TV-Ohrwürmer, die ein solch großes Turnier traditionell mit sich bringt. Immer, wenn die Fernsehanstalten in die Halbzeitpause wechseln oder die Übertragung beginnt, werden die immergleichen motivierenden und vermeintlich emotionalen Songs eingespielt, dazu hat die FIFA einen offiziellen Song ausgewählt, der das Turnier bewirbt und für Stimmung sorgen soll.

Hier sind die Lieder, an denen man in den kommenden Wochen nur schwer vorbeikommt:

Das Erste: „Zusammen“ von Fanta 4 feat. Clueso

„Wir sind zusammen groß, wir sind zusammen eins, komm lass’n bisschen noch zusammen bleiben“, wird es schon vor dem ersten Anpfiff mehrfach aus dem Fernseher plärren. Das Erste hat sich die Comeback-Single der Fanta 4 geschnappt, der Refrain soll wohl Gemeinschaft stiften. Vernünftiger Plan, gefühlt steht Deutschland noch nicht komplett hinter der aktuellen Nationalmannschaft. Seit dem Sieg gegen Schweden scheint dies glücklicherweise anders zu sein, feiern bis zum Morgengrauen war nach dem 2:1 von Toni Kross bei vielen Fans der Mannschaft angesagt. Schade, dass die Stimmung nicht angehalten hat.

ZDF: „The Bravest“ von Sir Rosevelt

Das ZDF zeigt sich ganz international und hat einen Song der Band Sir Rosevelt aus Nashville für die Untermalung emotionaler Szenen gewählt. „The Bravest“ klingt zwar ein bisschen, als hätte der Song es knapp nicht mehr auf das letzte Album von Imagine Dragons geschafft. Der Refrain passt aber zum Thema: „You can be the greatest, you can be the bravest, you can be the champion“ und so weiter. Beim Zusammenschnitt von Torjubel und dramatischen Momenten erweist sich die Hymne bisher als äußerst tauglich.

FIFA: „Live it Up“ von Nicky Jam, Will Smith und Era Istrefi

Früher war im Fußball alles besser, auch die offiziellen Turnier-Hymnen. Wir erinnern uns an Ricky Martins „Cup of Life“ oder Herbert Grönemeyers „Zeit, dass sich was dreht“ zum Sommermärchen 2006. Danach ging es bergab: „Waka Waka“ wurde 2010 vom Coke-Song „Wavin‘ Flag“ ausgestochen, „We Are One“ von Pitbull und Jennifer Lopez war 2014 ein Totalausfall.



Das sind die besten deutschen Serien
Weiterlesen