Hier sehen: Radiohead spielen „True Love Waits“ und „No Surprises“ in Paris

von

In Amsterdam feierten Radiohead ihr Live-Comeback, präsentieren neue Songs und stellten unter Beweis, dass sie eine der besten Bands der Welt sind. Danach zogen sie nach Paris weiter und brachten dort die Fans förmlich zum Ausrasten.

Sie spielten „Creep“, das sie 2009 das letzte Mal live zum Besten gaben (hier sehen), was die Menge zum Kochen brachte. Aber Thom Yorke und seine Kollegen nahmen sich auch Zeit für „True Love Waits“, den Song, den sie seit den 90er-Jahren regelmäßig live spielten, der aber erst mit dem neuen Album A MOON SHAPED POOL seine Verewigung als Studio-Version fand. Fünf Jahre war es her, dass Radiohead „True Love Waits“ live gespielt hatten. Bis sie den Song in Paris auf die Setlist packten.

Seht hier einen Mitschnitt der Performance im Pariser „Le Zénith“ am 23. Mai 2016:

Radiohead – True Love Waits Live (Le Zénith Paris, 23 May 2016) auf YouTube ansehen

Ein Comeback feierte aber auch der Song „No Surprises“, den Radiohead im Jahr 2009 zum letzten Mal spielten. Auch dazu gibt es ein Video:

Radiohead „No Surprises“ @ Zénith (Live in Paris 2016) auf YouTube ansehen

Die komplette Setlist des Abends sah übrigens so aus:

„Burn The Witch“

„Daydreaming“

„Decks Dark“

„Desert Island Disk“

„Ful Stop“

„Lotus Flower“

„The National Anthem“

„My Iron Lung“

„No Surprises“

„Bloom“

„Identikit“

„The Numbers“

„Separator“

„The Gloaming“

„Everything in Its Right Place“

„Idioteque“

„Bodysnatchers“

„True Love Waits“

„Present Tense“

„Paranoid Android“

„Tinker Tailor“

„Weird Fishes/Arpeggi“

„Creep“

„Pyramid Song“

t:Hier sehen: Radiohead spielen „True Love Waits“ und „No Surprises“ in Paris


Die (immer noch) so ziemlich beste lebendige Band der Welt feiert in Amsterdam ihr Live-Comeback. Für den Indierock ist das beinahe ein Papstwahl-Ereignis. Dabei nehmen sich Band und Publikum nur einfach mal wieder richtig in den Arm.auf Musikexpress ansehen


The Smile: Thom Yorkes Supergroup veröffentlicht Debütsingle
Weiterlesen