Spezial-Abo

Hört hier Justin Timberlakes neue Single „Filthy“ im Stream

von

Von wegen Natur und so: Justin Timberlake veröffentlichte als ersten Vorgeschmack seines kommenden Albums MAN OF THE WOODS die erste Single „Filthy“. Und die klingt entgegen Timberlakes Ankündigung und den bisher zu hörenden Snippets, eher wie ein am Reißbrett konstruierter Elektronik-Dance-Pop-Song. Keine Spur von Flanell-Hemden und an Bon Iver erinnernde Sounds.

Der dazugehörige Videoclip, unter Regie von Mark Romanek, ist ebenfalls sehr futuristisch. Timberlake ist als Sprecher bei der „Pan-Asian deep Learning Conference“ in Kuala Lumpur im Jahr 2028 zu sehen (wenn J.T. übrigens dann noch exakt so aussieht, wie in diesem Video, zollen wir dem ewigen Jungbrunnen allen Respekt). Getreu dem Motto „Hater’s gonna say it’s fake“ treten Roboter anstelle von Timberlake auf und performen seinen Song.

Seht hier das Video zu Justin Timberlakes neuer Single „Filthy“:

Justin Timberlake – Filthy (Official Video) auf YouTube ansehen

Der Song wurde von Produzent Timbaland mitgeschrieben und produziert. Vielleicht legt „Filthy“ als recht beliebige Quasi-Comeback-Single aber auch eine falsche Fährte– als Song, den Timberlake eben einfach nur gut beim Super Bowl performen kann.

MAN OF THE WOODS, Timberlakes erstes Studioalbum seit 2013, soll am 02. Februar erscheinen. Neben Timbaland sollen auch die Neptunes sowie Alicia Keys vertreten sein. Zudem plant der Sänger, für jeden Song des Albums ein Video mit jeweils unterschiedlichen Regisseuren produzieren zu lassen, die die individuelle Stimmung und Stile der Songs einfangen sollen.

Justin Timberlake – INTRODUCING MAN OF THE WOODS auf YouTube ansehen

Warum Billie Eilish nicht das gleiche Schicksal wie Britney Spears ereilen wird
Weiterlesen