Highlight: 13 Acts, die wir auch nach ihrem Mainstream-Durchbruch gut finden

Von Arcade Fire über Kraftklub bis Wanda: Hurricane und Southside bestätigen über 40 Acts für 2018

Die Zwillingsfestivals Hurricane und Southside haben über 40 Acts für ihre Line-ups im kommenden Festivaljahr angekündigt. So werden als Headliner Arcade Fire und Billy Talent als Headliner in Scheeßel und Neuhausen ob Eck auf den Bühnen stehen, die Ankündigung von zwei weiteren Headlinern soll folgen.

Mit Marteria und Kraftklub werden bei Hurricane und Southside mindestens zwei weitere Acts auftreten, die ebenfalls als Headliner hätten durchgehen können. Das bisherige Line-up umfasst außerdem Bands wie Franz Ferdinand, Wanda, Drangsal und Portugal.The Man.

Hier alle bisher bestätigen Bands bei Hurricane und Southside 2018 im Überblick:

  • Arcade Fire
  • Billy Talent
  • Marteria
  • Kraftklub
  • Justice
  • Broilers
  • Biffy Clyro
  • The Offspring
  • Beginner
  • Two Door Cinema Club
  • The Kooks
  • London Grammar
  • Franz Ferdinand
  • Angus & Julia Stone
  • Dendemann
  • Feine Sahne Fischfilet
  • Wanda
  • Madsen
  • George Ezra
  • Bonez MC & RAF Camora
  • NOFX
  • Prinz Pi
  • Donots
  • SXTN
  • Portugal. The Man
  • Boysetsfire
  • Pennywise
  • Bonaparte
  • Samy Deluxe
  • Rin
  • Mighty Oaks
  • Underøath
  • Meute
  • Parcels
  • Fjørt
  • Swiss und Die Andern
  • Adam Angst
  • Drangsal

White Stage:

Kooperation
  • Booka Shade
  • Martin Jensen
  • Valentino Khan
  • Moonbootica
  • Ganz
  • Eskei83

Hurricane Festival und Southside Festival finden vom 22. bis 24. Juni 2018 am Eichenring Scheeßel und in Neuhausen ob Eck statt.

Hurricane-Kombitickets sind für 179 Euro inklusive Müllpfand und Zugpauschale auf hurricane.de und eventim.de erhältlich. Southside-Kombitickets kosten bis Samstag, 2. Dezember, um 12 Uhr für 179 Euro inklusive Müllpfand und Zugpauschale, danach greift die nächste Preisstufe mit 199 Euro.

Das war das Hurricane 2017 – Goodbye Scheeßel, bis 2018!


Arcade Fire steuern Song „Baby Mine“ zur neuen „Dumbo“-Verfilmung bei
Weiterlesen