Highlight: Unsere Jury hat gewählt: Das hier ist der beste Song aller Zeiten

Ian Curtis‘ Küchentisch bei eBay: Ex-Joy-Division-Mitglieder reagieren

Bernard Sumner und Stephen Morris, einst Gitarrist beziehungsweise Drummer bei Joy Division, reagieren auf den Verkauf von Ian Curtis‘ Küchentisch via eBay (die Auktion endete am 13. November mit einem Ergebnis von 8.400 britischem Pfund). Die beiden Musiker nehmen dabei Deborah und Natalie Curtis in Schutz. In einem Statement gegenüber dem NME erklären Sumner und Morris im Namen der beiden Angehörigen des Joy-Division-Sängers, dass „der Verkauf des Tisches rein gar nichts mit ihnen zu tun hat. Der Tisch wurde 1980 zusammen mit dem Haus [von Ian Curtis] verkauft und Natalie hat niemals ein Authentizitäts-Dokument unterschrieben. Den Verkauf eines persönlichen Gegenstands und die darauf folgende mediale Berichterstattung finden sie geschmacklos und ärgerlich.“

Der Verkäufer, Tel Harrop, sei „sehr unglücklich“ darüber, dass er der Curtis-Familie solchen Ärger bereitet habe, stellt aber auch klar, dass man in der Vergangenheit Curtis‘ Angehörigen den Tisch angeboten habe. Auch habe er keine signierten Dokumente von der Familie des 1980 gestorbenen Sängers. „Ich weiß nicht, was ich sagen soll, ich kann den Tisch nicht inexistent machen“, sagt er.

Zuletzt fügte Harrop, selbst Musiker in der Postpunk-Band Always The Way, der Auktion die Anmerkung hinzu, dass die Einnahmen einem besonderen Zweck zugute kämen – nämlich um die Songs seiner Gruppe „ordentlich aufnehmen zu können“.


Beginners DJ Mad empfiehlt: 5 80er-Geheimtipps des Old-School-HipHops
Weiterlesen