Highlight: Die 50 besten Songs des Jahres 2017

Jetzt kündigt Euer neues Album doch endlich an, Queens of the Stone Age

Die Queens of the Stone Age geben sich mutmaßlich recht viel Mühe damit, ihr neues Album anteasern zu lassen, ohne auch nur irgendetwas Wirkliches zu sagen. Seit Wochen poppen immer wieder vermeintliche Eilmeldungen hoch, in denen im Grunde jedes Mal das gleiche steht: Jaja, das neue Album der Queens of the Stone Age sei (so gut wie) fertig – mal hat das Troy Sanders von Mastodon gesagt, mal berichtete Mark Lanegan davon, neulich war es sogar einmal Josh Homme selbst, der eine neue Single andeutete. Und nun meldet sich auch noch ein Studio namens Lurssen Mastering im kalifornischen Burbank zu Wort.

Auf ihren Social-Media-Präsenzen posteten sie ein Foto, auf dem neben Mitarbeitern des Studios die Mitglieder der QOTSA zu sehen sind, mittendrin Josh Homme. Die Bildunterschrift auf Facebook lautet „Something new brewing. Queens Of The Stone Age.“, auf Instagram noch konkreter „An album just got mixed…“. Das ist natürlich eine gute Nachricht für das Studio, die Band und ihre Fans. Dennoch: Wer erklärt uns als nächstes, dass das neue Album nun wirklich bald komme? Troy van Leuwens Oma? Die Putzkraft aus dem Proberaum der Band? Nick Olivieri?

Das, was wir wirklich über den Nachfolger von …LIKE CLOCKWORK aus dem Jahr 2013 wissen, ist überschaubar: Das Album soll laut Homme keinerlei Gäste featuren, es hat irgendetwas mit der Zahl 25 zu tun und, naja, ein paar Songs mit Namen werden womöglich auch darauf sein.

 


Heimkino-Upgrade: Auf diese 5 Dinge solltet Ihr beim Kauf eines Beamers achten
Weiterlesen