„John Wick“: Die Action-Reihe mit Keanu Reeves bekommt 2019 ihr Finale

von

Mit „John Wick“ hat Keanu Reeves sich selbst aus der Versenkung geholt. Sein ehemaliger „Matrix“-Koordinator Chad Stahelski inszenierte ihn 2014 und 2017 als weltweit gefürchteten Killer, mit Gun-Fu etablierten Reeves und Stahelski dabei direkt einen Kampfstil, den man so intensiv noch nicht auf der Leinwand gesehen hat. „John Wick“ wurde zum Überraschungserfolg, die Fortsetzung befriedigte auch 2017 die Fans.

Andere Studios versuchen nun, das Konzept „John Wick“ zu kopieren („Atomic Blonde“, „Red Sparrow“) und eine Serie über die Schattenwelt der Killer aus „John Wick“ ist ebenfalls in Planung. Reeves hat einen Retro-Trend losgetreten: Hochglanz-Action mit viel Blut und ohne Wackelkamera, die seit der Bourne-Reihe mit Matt Damon angesagt war und nun langsam wieder verschwindet.

Fans der „John Wick“-Reihe dürfen sich nun über die Ankündigung des dritten Teils freuen. Im Jahr 2019 wird „Chapter 3“ erscheinen, die Dreharbeiten beginnen im Frühjahr 2018. Regie und Drehbuchautoren bleiben unverändert, das Budget des Films soll trotz vergangener Erfolge nicht in die Höhe schießen. Auch, weil „John Wick“ das Image anhaftet, ein bescheidener Actionfilm zu sein, der mehr auf gute Choreografien setzt, anstatt Effektgewitter auf die Zuschauer loszulassen.

US-Kinostart ist der 17. Mai 2019, „John Wick: Chapter 3“ ist somit der erste Film der Reihe, der in der Blockbuster-Jahreszeit Sommer veröffentlicht wird.

John Wick: Chapter 2 (2017 Movie) Official Trailer – ‘Wick Goes Off’ auf YouTube ansehen


„The Matrix Resurrections“: Tausende neue Teaservideos zum Sequel
Weiterlesen