Joseph Maus: Bruder und Bandmitglied von John Maus ist tot

von

Joseph Maus ist tot. Der Bruder des Musikers John Maus, in dessen Band er Mitglied war, starb am 28. Juli 2018 im lettischen Cēsis. Die Band befand sich dort auf Tour. Maus wurde 30 Jahre alt, die Todesursache ist bisher unbekannt.

Auf Twitter bestätigte das Label Ribbon Music den Tod von Joseph Maus. In einem Statement schrieben sie: „We offer our deepest and most sincere condolences to Joe’s family, Robert Sue, Kevin, Stephanie, and John Maus, as well as his bandmates Luke and Jonathan, his friends, and all those suffering this tragic loss”. Ferner bitten sie um den Respekt vor der Privatsphäre von John Maus, seiner Band und seiner Familie.

Alle kommenden Tourdaten von John Maus, darunter auch ein Konzert am 16. August in Hamburg, wurden abgesagt.

John Maus brachte im Mai sein neues Album ADDENDUM heraus. Albert Koch schrieb in seiner Rezension über diesen SCREEN-MEMORIES-Nachtrag: „John Maus verhandelt auch hier mit den Mitteln der käsigen Variante der 80er-Jahre (aka Synthie-Pop) Barock- und Renaissance-Musik. Zwischen potenziellen Hits („Episode“, „Middle Ages“) gibt es reduzierte Fingerübungen („Drinking Song“), die polyphonen Synthesizer-Kaskaden, die Funkbässe, die Gitarrensoli, der Gesang, der Reichtum an Melodien, die Dramatik einzelner Stücke ordnen sich dem Sounddesign unter, das wie ein grauer Schleier über diesen Songs liegt.“

🌇Bilder von "Die verstorbenen Persönlichkeiten 2018" jetzt hier ansehen


Schrille Verkleidungen: Die Top 10 der international besten „The Masked Singer“-Kostüme
Weiterlesen