Josh Holloway spielt in J.J. Abrams‘ HBO-Max-Serie „Duster“ mit

von

In „Duster“, J.J. Abrams‘ neuer Drama-Serie bei HBO Max, ist der ehemalige „Lost“-Star Josh Holloway wieder mit dem Serien-Co-Schöpfer vereint.

„Duster“, das von Abrams und LaToya Morgan mitgeschrieben wurde, spielt im Südwesten der 1970er-Jahre. Es dreht sich um das Leben eines mutigen Fluchtwagenfahrers für ein wachsendes Verbrechersyndikat, das als schrecklich, wild, dumm und gefährlich beschrieben werden kann. „Deadline“ bestätigt: Holloway wird den Fahrer spielen.

Die Serie wird von Warner Bros. Television produziert. Morgan und Abrams werden über die Firma Bad Robot neben dem Schreiben auch die Produktion übernehmen. Ben Stephenson von Bad Robot ist ebenfalls ausführender Produzent. Rachel Rusch Rich von Bad Robot wird als Co-Executive Producer fungieren.

Holloway ist bekannt für seine Hauptrolle als James „Sawyer“ Ford in dem ABC-Drama „Lost“, das Abrams mitentwickelt und produziert hat. Zuletzt war Holloway in Paramount Network’s Flaggschiff-Dramaserie „Yellowstone“ zu sehen. Was viele nicht wissen: Einen seiner ersten Auftritte vor der Kamera hatte Holloway 1994 in Aerosmiths Musikvideo zu „Cryin’“. Checkt mal den jungen Mann an der Bar ab Minute 3:24 aus:


Mirco Nontschew: Fremdverschulden und Suizid wohl ausgeschlossen
Weiterlesen