Highlight: 30 Jahre World Wide Web: Mit diesen 10 Erfindungen hat das Internet die Musikwelt verändert

Kanye West schreibt Ratgeberbuch – auf seinem Twitter-Account

Kanye West ist seit einigen Wochen wieder beim Kurznachrichtendienst Twitter aktiv. Nachdem er die Plattform zunächst einmal nutzte, um Skizzen seiner Modelinie Yeezy mit seinen Fans zu teilen, hat der Rapper und Unternehmer nun mit einem real time life coaching begonnen.

In einer Reihe von Tweets philosophiert Ye dabei über die Kraft der Imagination und wie sie uns durch unsere Fixierung auf visuelle Einflüsse verloren geht. Später löst er mit einem weiteren Tweet auf, dass es sich bei der Reihe von Kurznachrichten um den Beginn eines Buches handle, das er momentan schreibe und das er ohne Umwege und lästige Verleger veröffentlichen möchte.

Über sein Anliegen, ein philosophisches Buch über das von ihm angesprochene Konzept der visuellen Fixierung zu schreiben, sprach West erstmals in einem vergangene Woche veröffentlichten Gespräch mit dem belgischen Interior-Designer Axel Vervoordt. Das Buch, so der Musiker, solle den Titel „Break The Simulation“ tragen.

Kanye West will so wichtig wie Wasser werden

In dem bei „Hollywood Reporter“ erschienenem Gespräch mit Vervoordt zeigt sich Kanye West von einer überaus reflektierenden Seite, auch wenn er nicht komplett auf die von ihm bekannten Megalomanie verzichten kann. So sagt er, er wünsche sich nicht, die Nummer Eins zu werden, vielmehr wolle er so wichtig wie Wasser werden.

In den vergangenen Wochen und Monaten wurde auch über den möglichen Nachfolger von Wests aktuellem Album THE LIFE OF PABLO gemutmaßt. Der Rapper selbst hatte in einem in der Zwischenzeit gelöschten Tweet erwähnt, dass sein kommendes Album vermutlich den Namen TURBO GRAFX 16 tragen wird – benannt nach Wests liebster Spielekonsole aus Jugendzeiten.

Kanye West soll sich nach seinem Nervenzusammenbruch 2017 auf Anraten enger Freunde, wie Kid Cudi und Ibn Jasper, für die Arbeit an seinem neuen Album ein ruhiges Plätzchen gesucht haben – ähnlich wie zur Arbeit seines 2010er-Meisterwerks MY BEAUTIFUL DARK TWISTED FANTASY, das zurückgezogen auf Hawaii entstand. Nun soll sich Ye jedoch für Schnee statt Sonne entschieden haben und sich ein Studio auf einer Bergspitze in der Nähe von Jackson, Wyoming, eingerichtet haben.

Die Indizien, dass dort tatsächlich an Musik gearbeitet wird, sind zumindest erdrückend: HipHop-Stars wie Nas, Travis Scott, Migos, Drake und viele andere, teilten über die vergangenen Wochen immer Fotos und Videos aus der Bergidylle Wyomings. Auch Wests Ehefrau, Kim Kardashian West ließ durch Social-Media-Posts andeuten, dass im Fly Over State im Mittleren Westen der USA Großes entsteht.

 


Kanye Wests neuer Film „Jesus Is King“ erscheint im Oktober 2019
Weiterlesen