Spezial-Abo

Schauspielerin Kelly Preston ist tot

von

Kelly Preston, Schauspielerin und Ehefrau von Hollywood-Star John Travolta, ist am 12. Juli 2020 an den Folgen ihrer Brustkrebserkrankung gestorben. Sie wurde nur 57 Jahre alt.


An dieser Stelle findest du Inhalte von Instagram

Um mit Inhalten von Instagram zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Travolta teilte die traurige Neuigkeit über den Tod seiner langjährigen Partnerin über Instagram und erklärte, dass Preston bereits seit zwei Jahren gegen die Krankheit gekämpft habe, der sie nun schließlich erlegen sei. „Wir werden Kellys Liebe und Leben niemals vergessen“, versicherte der Schauspieler weiter, bevor er verkündete: „Ich werde mir für eine Weile eine Auszeit nehmen, um mich um meine Kinder zu kümmern, die ihre Mutter verloren haben, also verzeiht mir bitte, falls ihr erstmal nichts mehr von uns hört.“

Preston wurde am 15. Oktober 1962 in Honolulu, Hawaii geboren und begann bereits als Teenager ihre Model-Karriere. 1980 stand sie zum ersten Mal für einen Gastauftritt in „Hawaii Five-O“ vor der Kamera, woraufhin sie schon bald weitere Rollen in Serien wie „Quincy“ und „Chips“, sowie Filmen wie „Christine“ (1983), „Ein Mann wie Dynamit“ (1983) und „Twins – Zwillinge“ (1988) erhielt. Zuletzt war die Schauspielerin an der Seite ihres Mannes in dem 2018 erschienenen „Gotti“ zu sehen. In der 2020 erscheinenden Komödie „Off The Rails“ begibt sie sich gemeinsam mit ihren besten Freundinnen und ihrer Teenager-Tochter auf ein Interrail-Abenteuer durch Europa.

Preston hinterlässt neben ihrem Ehemann ihre gemeinsamen Kinder Ella (20) und Benjamin (9). Ihr Sohn Jett starb 2009 im Alter von 16 Jahren, nachdem er während eines Bahama-Urlaubs einen Krampfanfall erlitten hatte.

Auch zahlreiche weitere Freund*innen und Kolleg*innen haben inzwischen via Twitter und Co. ihrer Bestürzung über den Tod der Schauspielerin und Mutter Ausdruck verliehen. So schrieb beispielsweise Josh Gad („Die Eiskönigin“): „Ich stehe unter Schock. Was für eine wunderschöne und unglaubliche Schauspielerin und Person. Ich bin in Gedanken bei John Travolta und der kompletten Familie. Was für ein Verlust!“



HipHop-Hype: Das sind die besten Deutschrap-Podcasts
Weiterlesen