Highlight: Die 50 besten Songs des Jahres 2017

Kendrick Lamars DAMN.-Pop-Up-Stores kommen nach Deutschland

Im Sommer 2017 öffnete Kendrick Lamar bei jedem Stopp seiner US-Tour einen DAMN.-Pop-Up-Store mit exklusiven, auf die Stadt bezogenen und beschränkten Merchandise-Artikeln. Von Hoodies und Shirts mit den Leitthemen „What Happens On Earth Stays On Earth“ und „Pray For Me“ bis exklusiven Vinyl-Pressungen seines aktuellen Albums DAMN. gab es in den temporären Läden alles, was das K-Dot-Fanherz höher schlagen lässt.

Derzeit ist der Rapper aus Compton mit seiner Live-Tour in Europa zu Gast und nutzt diese Zeit, um auch seine Fans auf dem Alten Kontinent in den Genuss seiner gefeierten Pop-Up-Stores zu bringen. Sogar in Deutschland wird es zwei dieser Läden geben.

Am 15. Februar gastiert Kendrick Lamar in der Frankfurter Festhalle, zuvor – am selben Tag – haben Interessierte die Gelegenheit an folgender Stelle sich mit Klamotten und weiteren Goodies von „King Kendrick“ einzudecken:

The Listener, Stephanstr. 3, 60313 Frankfurt/Main, Öffnungszeiten: 11-19 Uhr

Am 5. März können dann Berliner zuschlagen, bevor sie am Abend zum Konzert in die Mercedes-Benz-Arena ziehen. Hier wird Kendricks Store in der Bundeshauptstadt aufpoppen:

032C, Alexandrinnenstr. 132, 10969 Berlin, Öffnungszeiten: 10-18 Uhr

In die Röhre schaut Köln, das Kendrick Lamar zwar am 22. Februar in der Lanxess-Arena Willkommen heißen darf, sich die Wartezeit jedoch ohne Pop-Up-Store verkürzen werden muss.

Wie es in den US-amerikanischen DAMN.-Pop-Up-Stores im Sommer 2017 aussah, seht ihr hier:

The DAMN. Pop-Up: So sieht es in Kendrick Lamars temporären Stores aus


Plattenläden in Berlin: Wo Ihr schrullige Ladenbesitzer und versteckte Vinyl-Höhlen findet
Weiterlesen