Spezial-Abo

Von Ponys und Dollars

Ein Dokumentarfilm über das Spannungsfeld zwischen kulturellem Anspruch und Wirtschaftlichkeit in der Festivalindustrie

Kid Cudi: Im Kurt-Cobain-Blumenkleid bei „Saturday Night Live“

von

Kid Cudi überraschte vergangenen Samstag bei seinem Auftritt in der Show „Saturday Night Live“ mit einem wallenden Blumenkleid. Eine Hommage an den mittlerweile seit 27 Jahren verstorbenen Sänger und Gitarristen von Nirvana, denn schon in den Neunzigerjahren trug Kurt Cobain Kleider auf seinen Gigs.

Kid Cudi: Gleich zwei Outfits inspiriert von der Grunge-Ikone

Nicht nur das Blumenkleid sondern auch ein zweites, von Cobain inspiriertes Outfit präsentierte der Rapper: Einen khakigrünen Cardigan ähnlich dem, den Cobain bei seinem letzten Auftritt bei „MTV Unplugged“ im Jahr 1993 trug. Kid Cudi performte an dem Abend zwei Songs aus seinem aktuellen Album „Man on the Moon III“ — „Tequila Shots“ und „Sad People“. Seinen Auftritt im Kleid beendet er lächelnd und mit einem kleinen Knicks.

Zusammenarbeit mit Designer Virgil Abloh

Entworfen wurde das Blumenkleid von Virgil Abloh — einem US-amerikanischen Designer und DJ, der zudem seit Frühjahr 2018 die Herrenmode-Abteilung von Louis Vuitton leitet. Die beiden hatten bereits vergangenen Mai an Merchandise für Kid Cudis Single „Leader Of The Delinquents“ zusammengearbeitet.

Über seine Zusammenarbeit mit dem Designer twitterte Kid Cudi: „Ich sagte ihm, ich wolle meine Liebe für Kurt mit einem Blumenkleid ausdrücken und dieser Mann erschuf ein Meisterwerk“. Eine Minute später kündigte Kid Cudi zudem seine Zusammenarbeit mit Virgil Abloh für dessen Label an: „Ich mache eine Kollektion für ,Off White‘ und das Kleid wird ein Teil davon sein.“

 

Kid Cudi macht aus seiner Fan-Liebe zu Cobain kein Geheimnis. Erst im vorigen Jahr präsentierte er seinen Fans auf seinem Instagram-Account sein neuestes Tattoo –  Cobain wie er das ,Hi, How Are You‘-Merch-Shirt von Daniel Johnston trägt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Willis (@kidcudi)


„Friends: The Reunion“: Das verrät der Trailer über die Special-Episode
Weiterlesen