Star-Designer Virgil Abloh ist tot

von

Der US-amerikanische Modedesigner Virgil Abloh ist im Alter von 41 Jahren an einer seltenen sowie „aggressiven Form von Krebs“ gestorben. Dies gab seine Familie am Sonntag (28. November) in einer offiziellen Erklärung via Instagram bekannt. Abloh, der seine Erkrankung bis zuletzt nicht öffentlich machte, habe eine seltene Form eines Herztumors gehabt, dem sogenannten kardialen Angiosarkom.

Diese Nachricht trifft die Modewelt wie ein Schlag. Denn Virgil Abloh, der nach Angaben seiner Familie bereits 2019 die Diagnose erhielt, ging seinen beruflichen Verantwortungen weiterhin nach, obwohl er sich regelmäßig „herausfordernden Behandlungen“ unterzog, so seine Familie. Der 41-Jährige galt als Star der Modewelt und wurde durch zahlreiche Marken-Features und Projekte bekannt. Nicht zuletzt aber auch durch seine Rolle als Kreativberater von Kanye West.

Enge Freundschaft zu Kanye West

Abloh wurde 1980 in Rockford, Illinois, als Sohn ghanaischer Einwanderer geboren. Später studierte er an der University of Wisconsin-Madison Bauingenieurwesen, seinen Master absolvierte er in Architektur am llinois Institute of Technology. Als er in einer Chicagoer Druckerei arbeitete, lernte er schließlich Kanye West kennen. Die beiden entwickelten schnell eine enge Freundschaft, begannen aber auch beruflich zusammen arbeiten. Abloh wurde später zum kreativen Leiter von DONDA, der von Kanye West gegründeten Kreativagentur.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein von @virgilabloh geteilter Beitrag

So steckt Ablohs kreative Arbeit unter anderem hinter den Artworks von Kanye Wests Alben MY BEAUTIFUL DARK TWISTES FAMILY (2010), WATCH THE TRHONE (welches 2011 in Zusammenarbeit mit Jay-Z erschien) sowie YEEZUS (2013). Er wirkte auch bei dem Bühnendesign von Kanye West und JAY-Zs „WATCH THE THRONE“-Tour mit. Auch Rapper wie A$ap Rocky, Lil Uzi Vert und Pop Smoke ließen in der Vergangenheit ihre Albumcover von Abloh entwerfen.

Nachdem Abloh 2013 nach Mailand zog, gründete er dort sein erstes Modelabel „Off/White.“ 2018 wurde er schließlich zum künstlerischen Leiter der Herrenmodelinie von Louis Vuitton ernannt und war damit die erste Person afrikanischer Abstammung, die diesen Zweig des Labels leitete. Für seine Laufstegshows engagierte er immer wieder bekannte Rapper und Musiker, darunter Kid Cudi, Playboi Carti und Dev Hynes.

Er hinterlässt seine liebevolle Frau Shannon Abloh, seine Kinder Lowe Abloh und Gray Abloh, seine Schwester Edwina Abloh, seine Eltern Nee und Eunice Abloh sowie zahlreiche liebe Freunde und Kollegen“, so die Familie des Modevisionärs.


Swutscher dürsten die Kehlen nach „Palm Royale“ (Video)
Weiterlesen