Kraftklub und Bill Kaulitz geben Überraschungs-Konzert – Reeperbahn gesperrt

von

Im Rahmen des diesjährigen Reeperbahn Festivals hatten Kraftklub auf Instagram für den 21. September ein spontanes Überraschungs-Konzert auf dem Kiez angekündigt. Sie performten gemeinsam mit Bill Kaulitz und veranlassten eine Sperrung der Reeperbahn.

Die Ankündigung geschah im Sinne der Überraschung sehr spontan. Kraftklub haben den Gig erst wenige Stunden vor der Show auf deren Instagram-Account angekündigt. Sie schrieben: „HAMBURG! HEUTE ABEND! DAS IST KEINE ÜBUNG! Markiert eure Freunde, kommt vorbei, das wird wild!“.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von KRAFTKLUB (@kraftklub)

„Fahr mit mir (4×4)“, „Wittenberg ist nicht Paris“ und mehr

Sie spielten mit Kaulitz deren gemeinsamen Song „Fahr mit mir (4×4)“, der am 7. Juli veröffentlicht wurde. Anschließend spielten Kraftklub noch eigene Songs wie „Wittenberg ist nicht Paris“ und „Ein Song reicht“, bei denen das Publikum nicht still stehen konnte und sogar kleinere Moshpits bildete. Für den Live-Auftritt ist die Reeperbahn voll gesperrt worden. Im Anschluss an das Konzert posteten die Sachsen noch ein gemeinsames Foto von sich sowie weitere von dem Abend.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von KRAFTKLUB (@kraftklub)

Die Überraschung scheint gelungen – auch die Fans sind begeistert: So kommentierten sie unter dem Beitrag „Es war auf jeden Fall ne 12/10“ oder „Das war großartig! Ein bisschen Randale in der Stadt tat mal wieder gut“. Andere wiederum drückten ihre Trauer aus, weil sie nicht dabei sein konnten. Eine Nutzerin schrieb ganz verzweifelt: „Könnt ihr das nochmal in Mannheim machen? Oder Tübingen?“.


Wird Johnny Depp bei den MTV VMAs als lebendiger „Mondmann“ erscheinen?
Weiterlesen