Spezial-Abo
🔥Supersonic Rock’n’Roll Stars Live Forever: Wie Oasis mit „DEFINITELY MAYBE“ die Könige des Britpop wurden

Liam Gallaghers Solo-Album wird 2017 erscheinen

Im Januar hat Liam Gallagher noch via Twitter verlauten lassen, dass er kein Solo-Album veröffentlichen werde. Wie schnell sich seine Meinung geändert hat, zeigt sich nun: Heute wurde bestätigt, dass Liam einen Plattenvertrag für sein Solo-Debüt bei Warner Bros. Records unterschrieben hat. „Ich bin sehr froh, bei den mächtigen Warner Brothers unter Vertrag zu sein und freue mich darauf, super süßen Sound zu machen“, ließ Liam über eine Pressemitteilung verlauten.

Laut dem Warner-UK-Chef Phil Christie hat mit Liam Gallagher „einer der Dauerfavoriten“ unterschieben, er sei „brillant, distinktiv, kontrovers und mitreißend“. Auch über die Musik selbst verlor Christie erste Worte: „Das Album, dass er gerade aufnimmt, ist groß, frech, aufrichtig und fühlt sich wichtig und kulturell an“. Liams letztes Album war BE aus dem Jahr 2013 mit Beady Eye.

An sein Statement aus dem Januar, dass er ein „Arsch“ wäre, wenn er ein Solo-Album aufnehmen würde, hat Liam bei der Bestätigung der News auch auf Twitter angeknüpft:

 

In der neuesten Ausgabe des britischen Q Magazine hat Liam Gallagher sein erstes Interview seit drei Jahren gegeben.

Liam Gallagher könnte sich eine Oasis-Reunion vorstellen


Liam Gallagher veröffentlicht „MTV Unplugged“-Album
Weiterlesen