„Locked Down“: Anne Hathaway und Chiwetel Ejiofor planen großen Raub

von

Schon im September vergangenen Jahres wurde er angekündigt: „Locked Down“ bekommt seinen ersten Trailer. „Deadline“ beschrieb den Film damals als Mischung aus „Heist-Movie/romantische Komödie vor dem Hintergrund des pandemischen Lockdowns“.

„Peaky Blinders“-Autor Stephen Knight vereint nicht nur zwei Genres in seinem Film. Ebenfalls unschwer zu erkennen ist die Zusammenkunft der DC- und Marvel-Stars. Anne Hathaway spielte zuvor „Catwoman“, wohingegen Chiwetel Ejiofor den Bösewicht bei „Doctor Strange“ darstellte. Neben ihnen zeigen sich jedoch weitere Hollywood-Größen, wie Ben Stiller, Stephen Merchant, Lucy Boynton und Mindy Kaling.

Hathaway (Linda) und Ejiofor (Paxton) spielen ein britisches Paar, das kurz vor dem nationalen Lockdown den Entschluss fasst, sich zu trennen – natürlich ohne das Wissen der bevorstehenden Abriegelung.

Der Trailer zeigt den Kampf ihres Zusammenlebens nach Beendigung der Beziehung und schwingt im nächsten Moment in einen lukrativen Raubüberfall über. Ebendieser lässt das getrennte Paar wieder zusammenrücken.

Gedreht wurde „Locked Down“ im September und Oktober des vergangenen Jahres vor Ort in Großbritannien. Im Gespräch mit „People“ erzählt Hathaway wie beängstigend es für sie war, ihre Maske jeden Tag auf’s Neue abzusetzen und lobte die Crew für ihren Job: „deshalb schätzte ich es sehr, wie engagiert die Crew war, ihre Masken aufzubehalten – selbst wenn wir in heißen Räumen drehten und sie schwere Kamera- und Beleuchtungsausrüstung trugen, waren sie immer, immer maskiert“.

„Locked Down“ startet bereits nächste Woche (14. Januar) beim US-Streamingdienst „HBO Max“. Wann der Film in Deutschland seine Premiere feiert bleibt abzuwarten.


Zum Staffelstart von „The Flash“: Diese 5 Serien aus dem Comic-Universum von DC lohnen sich
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €