Matt Helders von Arctic Monkeys verrät: neues Album ist in Arbeit

von

Die britische Indierock-Band Arctic Monkeys arbeitet offenbar an einem neuen Album. Der Bandschlagzeuger Matt Helders verriet am Mittwoch (13. Januar) in einer Instagram-Livesession, dass er und seine Bandkollegen in einem „frühen Stadium“ der Produktion eines neuen Albums sind. Ihr aktuelles Studioalbum „TRANQUILITY BASE HOTEL & CASINO“ veröffentlichten die Briten 2018.

Band war mit „mit deutlichen Hindernissen konfrontiert“

Heldgers verriet via Instagram außerdem, dass die Arctic Monkeys bei dem Versuch nach ihrem bisher letzten Album eine neue Platte zu produzieren, „mit deutlichen Hindernissen konfrontiert“ waren. Einer der Gründe dafür war auch die Corona-Pandemie. Reisebeschränkungen und „durch das Meer getrennt zu sein“, habe den Musikern die Zusammenarbeit erheblich erschwert. Wären die Umstände nicht so absonderlich gewesen, hätte die Band nicht so lange für die Produktion neuer Musik gebraucht, so der Schlagzeuger.

Neues Album soll so schnell wie möglich fertig werden

Doch Helders betonte: „Wir haben definitiv den Wunsch, so schnell wie möglich eine neue Platte aufzunehmen.“ Er verriet auch, dass er in seinem Haus in Los Angeles immer an neuen Ideen bastele. „Ich versuche immer, bestimmte Dinge zu verbessern und zu studieren.“ Die Spekulationen zu einem neuen Arctic-Monkeys-Album begannen bereits im Oktober 2020, als Matt Helders in einem Aufnahmestudio gesichtet wurde. Auch der Band-Manager Ian McAndrew bestätigte, dass die Arctic Monkeys „an Musik gearbeitet“ hatten und ursprünglich planten, im Sommer 2020 aufzunehmen.


Weezer kündigen neues Album „OK Human“ an
Weiterlesen