Highlight: Was wurde eigentlich aus… der Alternative-Rock-Band Live und ihrem Sänger Ed Kowalczyk?

ME präsentiert: Die Avantgarde-Rock-Formation Pere Ubu kommt im Mai auf Tour

Seit mehr als 40 Jahren ist die selbstbetitelte „Chaos-Truppe“ nun im Musikgeschäft. Ihr Name entstammt dem absurden Theaterstück „König Ubu“ des französischen Schriftstellers Alfred Jerry – und ebenso surreal ist der Art-Punk, den uns die Clevelander abliefern. Anlässlich ihres zuletzt veröffentlichten Albums 20 YEARS IN A MONTANA MISSILE SILO kommt die Band nun auf Tour.

Passend zum Opener des besagten Albums „Monkey Bizness“, trägt die Tour mit vier Stationen in Deutschland den Titel „The MonkeyNet-Tour“. Und wer Pere Ubu schon einmal live bestaunen konnte, weiß, dass die zur Zeit sechsköpfige Truppe (mit gleich drei Gitarristen!) nichts lieber macht, als auf der Bühne zu stehen .

Pere Ubu auf Tour

22.05.    Rote Fabrik | Zürich (CH)
23.05.    Fri-Son | Fribourg (CH)
24.05.    Karlstorbahnhof | Heidelberg
25.05.    Künstlerhaus | Nürnberg
26.05.    Schauspielhaus | Vienna (AT)
28.05.    Frannz Club | Berlin
30.05.    Hafenklang | Hamburg

Karten gibt es ab sofort an allen Vorverkaufsstellen sowie beim Veranstalter.


Clinic Concerts: Diese Band tourt durch Deutschlands Krankenhäuser
Weiterlesen