Spezial-Abo
🔥„Dark“: So endet die Serie nach Staffel 3 | Das ist das Schicksal ihrer Figuren

Michelle Obama kündigt überraschend die Doku „Becoming“ für Netflix an

Das sind mal gute Neuigkeiten: Michelle Obama hat via Twitter die Veröffentlichung eines Dokumentarfilms über sie, namens „Becoming“, angekündigt. Die Obama-eigene Produktionsfirma „Higher Ground“ hatte in den vergangenen Monaten heimlich daran gearbeitet. Und nun soll der Film am 6. Mai 2020 auf Netflix erscheinen. Die ehemalige First Lady der USA startete im November 2018 die Tour zu ihrem gleichnamigen Buch „Becoming“, das bereits 15 Tage nach Release in Amerika zum meistverkauften Werk 2018 wurde. Der Dokumentarfilm soll sie nun auf dieser 34-Städte-Reise durch die Vereinigten Staaten zeigen und von den prägenden Personen erzählen, die sie dabei kennengelernt hat. 

Obama twittert dazu: „Ich freue mich, Euch mitteilen zu können, dass Netflix am 6. Mai BECOMING veröffentlichen wird, einen Dokumentarfilm unter der Regie von Nadia Hallgren, der die Geschichten der erstaunlichen Menschen erzählt, die ich nach der Veröffentlichung meiner Memoiren getroffen habe. Ich hoffe, dass Ihr in dieser schwierigen Zeit Inspiration und Freude in diesem Film findet.“Die Obama-eigene Produktionsfirma „Higher Ground“ hat in den letzten Monaten heimlich an „Becoming“ gearbeitet. ​

Außerdem teilte sie auch einen Teaser zur Doku. Der Clip präsentiert Michelle Obama in einer Diskussionsrunde mit mehreren jungen Frauen. Als eine Teilnehmerin sie fragt, wie ihr Leben nach dem Weißen Haus sei, antwortet Obama unter anderem: „Ich mache das, was Ihr macht. Ich finde heraus, was ich machen möchte, was mir wichtig ist.“ Sie sagt außerdem, dass sich wenig von dem, was sie heute sei, in den acht Präsidentschaftsjahren ihres Mannes Barack Obama entwickelt habe, sondern viel mehr in den Jahren davor.

Schaut Euch hier den Teaser an:

In einem späteren Beitrag auf Twitter schlägt Michelle Obama zudem die Brücke zwischen dem Film und der stets anhaltenden Corona-Pandemie. Sie schreibt: „Heutzutage kann es schwierig sein, sich geerdet oder hoffnungsvoll zu fühlen, aber die Verbindungen, die ich zu Menschen in ganz Amerika und auf der ganzen Welt hergestellt habe, erinnern mich daran, dass Empathie wirklich eine Lebensader sein kann. Und seine Kraft zeigt sich in Nadias Film.“


„The Politician“ (Staffel 2) bei Netflix: Generationenkonflikte, Sex-Pentagramme und Klimarettung
Weiterlesen