800. ME-Ausgabe

Mit ABBA: So bunt sah der Musikexpress im November 1974 aus

von

Heute führt unsere ME-Flashback-Reise zurück in den November 1974. Auf dem Cover ist diesmal beziehungsweise war damals Agnetha Fältskog von ABBA zu sehen – nur wenige Monate nach dem ESC-Sieg, der der schwedischen Gruppe zum Durchbruch verhalf.⁠ Ob sie und wir zu jener Zeit ahnten, dass ihre Band fast 50 Jahre später mit einem neuen Album und einer Konzertreihe mit sogenannen Abbataren wieder für Popmusik und Schlagzeilen sorgen würden?

Außerdem in dieser Ausgabe vertreten sind unter anderem Udo Lindenberg und Slade! 🎶⁠

Schaut mal rein und blättert Euch durch:

Wieso die Nostalgie? Am 14. Juli gehen wir mit der 800. Ausgabe an den Start. Freut Euch mit uns!

800 AUSGABEN MUSIKEXPRESS – DAS GROSSE JUBILÄUM

Da sage noch einer, Print sei dead! Der vermeintlichen Allmacht von Algorithmen zum Trotz verteidigt MUSIKEXPRESS nun schon seit mehr als 50 Jahren seinen Stammplatz am Kiosk, wo er vom 14. Juli an in seinem 800. Gewand zu finden ist.

1969 startete MUSIKEXPRESS als eigenständige, deutsche Version des niederländischen Vorbilds. Als Deutschlands ältestes Musikmagazin ist er längst eine Ikone geworden: MUSIKEXPRESS erklärt die popkulturelle Gegenwart, schlägt Brücken in die Vergangenheit und blickt in die Zukunft.

Zum Jubiläum unserer 800. Ausgabe soll es darum gehen, was uns ursächlich an die Musik führt. Daher widmen wir unsere Jubiläumsausgabe 80 Alben, die unsere Leben verändert haben.

40 Stammautor*innen des Magazins und 40 Musiker*innen wie TocotronicThees UhlmannIlgen-NurWandaNoga ErezIsolation BerlinCalexicoDrangsal u.v.m. schreiben über Platten, nach denen nichts mehr wie davor war: von den Beatles über Bowie bis Florence und Kendrick Lamar. Gelebte Popkultur – es gibt vieles (wieder-)zuentdecken!

 

So sieht die 800. Ausgabe des MUSIKEXPRESS aus


Amy Winehouse: So erinnerten wir 2011 an die verstorbene Soul-Sängerin
Weiterlesen