800. MUSIKEXPRESS-Ausgabe

So sah der Musikexpress 1978 mit Kate Bush auf dem Cover aus

von

>>> Vorbestellen: MUSIKEXPRESS 08/22 – DIE JUBILÄUMSAUSGABE!

Heute geht die ME-Flashback-Reise in den Juli 1978! Auf dem Cover ist die damals 19-jährige Kate Bush kurz nach ihrem Durchbruch mit „Wuthering Heights“ zu sehen. Passend dazu gibt es ein zweiseitiges Interview mit der Newcomerin, die dank des Einsatzes ihres Songs „Running Up That Hill“ in der Netflix-Serie „Stranger Things“ wieder in aller Munde bzw. Ohren ist. In der Öffentlichkeit machte sie sich in den vergangenen Jahren rar, zuletzt erschien 2016 ein Livealbum mit Aufnahmen ihrer zwei Jahre vorher gespielten, in Minuten ausverkauften 22 Comeback-Shows in London, nach denen sie sich wieder zurückzog.

Außerdem Teil der damaligen Ausgabe: ein Gespräch mit Fleetwood-Mac-Drummer Mick Fleetwood zum großen Erfolg von RUMOURS und Features zu David Bowie, den Bee Gees und Journey.⁠

Ansonsten gilt: Am 14. Juli gehen wir mit der 800. Ausgabe an den Start. Freut Euch mit uns!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Musikexpress (@musikexpress_magazin)

800 Ausgaben Musikexpress – das große Jubiläum

Da sage noch einer, Print sei dead! Der vermeintlichen Allmacht von Algorithmen zum Trotz verteidigt MUSIKEXPRESS nun schon seit mehr als 50 Jahren seinen Stammplatz am Kiosk, wo er vom 14. Juli an in seinem 800. Gewand zu finden ist.

1969 startete MUSIKEXPRESS als eigenständige, deutsche Version des niederländischen Vorbilds. Als Deutschlands ältestes Musikmagazin ist er längst eine Ikone geworden: MUSIKEXPRESS erklärt die popkulturelle Gegenwart, schlägt Brücken in die Vergangenheit und blickt in die Zukunft.

Zum Jubiläum unserer 800. Ausgabe soll es darum gehen, was uns ursächlich an die Musik führt. Daher widmen wir unsere Jubiläumsausgabe 80 Alben, die unsere Leben verändert haben.

40 Stammautor*innen des Magazins und 40 Musiker*innen wie Tocotronic, Thees Uhlmann, Ilgen-Nur, Wanda, Noga Erez, Isolation Berlin, Calexico, Drangsal u.v.m. schreiben über Platten, nach denen nichts mehr wie davor war: von den Beatles über Bowie bis Florence und Kendrick Lamar. Gelebte Popkultur – es gibt vieles (wieder-)zuentdecken!


800. ME-Ausgabe: Diese Alben haben unsere Leben verändert
Weiterlesen