Toggle menu

musikexpress

Suche
ME 05/18

Im neuen Musikexpress: Die 100 besten Sängerinnen und Sänger, Drangsal vs. Die Nerven, Wes Andersons Welt u.v.m. – jetzt am Kiosk!

von

Es folgt eine Art Liners-Note zum Musikexpress für den Monat Mai im Jahr 2018:

Fragen wir doch einfach mal mit der Tür ins Haus: Singen Sie? Also: aktiv? Nein, Schule gilt nicht mehr. (Mit „Im Frühtau zu Berge“ bis zum Stimmbruch immer glatte 1!) Und auch nicht, wenn Sie es gerne unter der Dusche oder Auto-Tune. Sondern: für Publikum – ein nachweisbar außerfamiliäres.

Niemand? Das haben wir uns gedacht. Deshalb sind Sie auch nicht mit dabei in unserer Auswahl der „100 besten Stimmen“. Sorry, aber da müssen wir hart bleiben. Selbst Kollegin Hagemeier findet sich darin unerwähnt, obwohl die immerhin Berliner Kneipenchorkonzerte mit strahlenden Vokalen und deutlich knackenden Konsonanten veredelt. Aber sie ist eben nicht ganz so gut wie Tom Waits oder Umm Kulthum.

Jetzt fragen Sie (vermutlich, um abzulenken von Ihrem eigenen unzulänglichen Organ, das ist aber okay): Warum denn aus heiterem Himmel so ein dick belegtes Sänger*innen-Special im ME? Wir können es Ihnen sagen: Weil uns schon seit längerer Zeit aufgefallen ist, dass eine besondere Stimme im Durchleben der aktuellen regressiven Retro-Pop-Hölle inklusive gleichzeitigem Abspielen so ziemlich aller Sounds der letzten 50 Jahre sehr oft genau das ist, was den Unterschied macht. Man will die Menschen menscheln hören. Das gilt übrigens sogar für Monchi von Feine Sahne Fischfilet, obwohl der eher so Platz 317 ist. Das Menscheln des Monchi ist eh noch mal eine ganz andere Geschichte. Aber auch sie wird erzählt in diesem Journal.

>> Jetzt bestellen: Musikexpress im Abo!

ME-Titelgeschichte 05/2018: Die 100 besten Stimmen

Der Soul von Aretha Franklin. Die Vielfalt von Freddie Mercury. Der Groll von Kurt Cobain: Die Stimme ist der Motor der Popmusik. Nicht nur, weil sie uns etwas erzählt, eine Botschaft transportiert; sondern vor allem, weil sie Gefühle übermittelt, wie es kein Instrument vermag. Die 100 Sängerinnen und Sänger auf dieser Liste können das am besten – finden wir.

Drangsal vs. Die Nerven

Freunde im Fight: Zwei der aufregendsten deutschen Bands zur Zeit treffen aufeinander. Max Rieger, Julian Knoth und Kevin Kuhn haben sich mit ihrer Band Die Nerven ein starkes Image erarbeitet als No Bullshit-Ausgeburt zeitgenössischer Rockmusik. Ihr Album FAKE klingt farbenreicher und ausdifferenzierter als alles, was sie bislang gemacht haben. Aber an ihrem Image wird und soll das bitte auch nichts ändern.

Der Künstler Max Gruber hingegen hat seinem zweitem Drangsal-Album den fetzigen, aber übersetzungsbedürftigen Titel ZORES gegeben. Die Platte ist drastisch poppiger, unverschämter geworden, als es sich die meisten von uns vorstellen konnten. Wir treffen auf einen Popmusiker, wie ihn dieses Land schon seit … ja, wie lange eigentlich schon? … nicht mehr hatte.

ME-Held: Wes Anderson

Die Welt neben der Spur: Das Kino von Wes Anderson erinnert an ein Puppenhaus – mit akribisch gedrechseltem Interieur und voll wunderlicher Charaktere. Der Amerikaner bringt unsere Generation zum Lachen und zum Weinen wie kein anderer Regisseur der Gegenwart.

Wildes Herz: Feine Sahne Fischfilet

Auf den ersten Blick ist die Doku „Wildes Herz“ über Jan „Monchi“ Gorkow und seine Band Feine Sahne Fischfilet eine Art Asterix-Geschichte – mit einer Punkrock-Gang als Galliern, umzingelt von einem meck-pommschen Reich der Kleinbürger und Nazis. Aus einem fernen Land. Doch dieser Film ist wahrscheinlich viel näher an dir dran, als du glaubst.

Außerdem im Heft:

  • Selbstauslöser: Sunflower Bean
  • Themeninterview: Alexis Taylor (Hot Chip) über Disney
  • Schnipo Schranke-Kolumne
  • Blinddate: Preoccupations
  • Tocotronic-Tour-Tagebuch
  • ME-Gespräch: DJ Koze
  • Mouse On Mars
  • Janelle Monáe
  • Unknown Mortal Orchestra
  • CD mit Alexis Taylor, Die Nerven, DJ Koze u.a.

Bloß keine Ausgabe verpassen? Zum Musikexpress-Abo für ein Jahr geht’s hier entlang!

Dazu gibt’s wahlweise:

  • Bergmann Armbanduhr Modell 1955
  • JBL: Blutooth Lautsprecher oder T450 On-Ear Kopfhörer
  • 25-Euro-Gutschein von Eventim, jpc, Amazon, Ikea, Saturn oder Netflix
  • Kinogutschein für eine Person für einen Film in diversen Kinoketten
  • Und viele weitere Prämien

DER NEUE MUSIKEXPRESS – AB DEM 12. APRIL 2018 ÜBERALL ERHÄLTLICH!

mehr: , , , , , , ,
nächster Artikel
voriger Artikel

Das Heft

Jetzt den Newsletter abonnieren!

Jede Woche neu: alle Nachrichten, Liveberichte, Gewinnspiele, Rezensionen, Videos, Charts, Listen und mehr!

Bitte lies dazu unsere Datenschutzhinweise
Die Nerven veröffentlichen Doppelvideo zu „Fake/Frei“

Die Nerven haben zwei Tage vor Veröffentlichung ihres neuen Albums FAKE ein Doppelvideo zu den Songs „Fake/Frei" veröffentlicht. Das Trio, bestehend aus Max Rieger (Gesang/Gitarre), Julian Knoth (Gesang/Bass) und Kevin Kuhn (Schlagzeug), ist dabei erst zur zweiten Hälfte des Clips zu sehen, wie es das wuchtige „Frei“ performt. Zuvor sehen wir ein kleines Mädchen, das Karaoke zum Fake-News-Abgesang und Titelsong des in Kürze erscheinenden Albums singt. Das Doppelvideo zu „Fake/Frei“ könnt Ihr Euch hier anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=IowD3B72ymM FAKE ist das vierte Studioalbum der im schwäbischen Esslingen gegründeten Band. Zuvor erschienen die Werke FLUIDUM (2012), FUN (2014) und OUT (2015). Unsere Rezension…
Weiterlesen
Zur Startseite
Share
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen