Nach Tod von Aretha Franklin: So ehren die Obamas, Elton John, Missy Elliott und Co. die „Queen of Soul“

von

Aretha Franklin ist tot. Am Donnerstag, den 16. August 2018, vermeldete ihre Sprecherin Gwendolyn Quinn die traurige Nachricht. Franklin starb mit 76 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung.

Franklin, die „Queen of Soul“, litt seit Jahren an Bauchspeicheldrüsenkrebs. Tage vor ihrem Tod meldete die Familie den schweren Zustand der Sängerin, etliche Persönlichkeiten der US-Öffentlichkeit bekundeten daraufhin ihr Mitgefühl, darunter auch Bill und Hillary Clinton. Der ehemalige Präsident der USA teilte mit: „Wie Menschen auf der ganzen Welt denken auch Hillary und ich heute Nacht an Aretha Franklin und hören ihre Musik, die in den vergangenen 50 Jahren solch ein wichtiger Teil unserer Leben gewesen ist“.

Barack Obama Inauguration – Aretha Franklin – Sings ‚America‘ My Country Tis Of Thee Jan 20, 2009 auf YouTube ansehen

Nach ihrem Tod kondolierten unzählige weitere Prominente öffentlich. Barack Obama etwa, bei dessen Amtseinführung Aretha Franklin sang, schrieb in einem ausführlichen Statement unter anderem: „In her voice, we could feel our history, all of it and in every shade—our power and our pain, our darkness and our light, our quest for redemption and our hard-won respect.“

https://www.facebook.com/barackobama/posts/10156086776556749

Auch Musiker wie Paul McCartney, Missy Elliott, John Legend, Elton John, Diana Ross, Chance The Rapper, Christina Aguilera, Nas, Cat Power, Ariana Grande und viele andere meldeten sich zu Wort. Hier ein loser Überblick ihrer Tweets und Instagram-Posts:

https://instagram.com/p/Bmiw01rHZ6I/?utm_source=ig_embed&utm_campaign=embed_loading_state_control

https://instagram.com/p/Bmizw-cHumI/?utm_source=ig_embed&utm_campaign=embed_loading_state_control

https://instagram.com/p/Bmiz6v2lw_9/?utm_source=ig_embed&utm_campaign=embed_loading_state_control

https://instagram.com/p/Bmi14LahOjF/?utm_source=ig_embed&utm_campaign=embed_loading_state_control


Obama liest aus Eminems „Lose Yourself“
Weiterlesen