Highlight: AirPods-Alternativen: Das sind die besten kabellosen In-Ear-Kopfhörer

Nach über 18 Jahren: Apple will iTunes in Rente schicken

Als Steve Jobs am 09. Januar 2001 die Software iTunes vorstellte, hielt die Welt den Atem an. Na gut, ganz so dramatisch war es nicht, dennoch war die Einführung von iTunes eine kleine Revolution. Denn mit der Software konnten Musikliebhaber ihre digitale Sammlung komfortabel verwalten, abspielen und auf tragbare MP3-Player kopieren – und das sogar noch Monate, bevor im Oktober des gleichen Jahres der erste iPod vorgestellt wurde. iTunes war damals der Konkurrenz um Jahre voraus.

Später wurde die Software aber immer komplexer und aufgeblähter: Musik, Filme, Serien und Podcasts können über den integrierten Store gekauft und angeschaut werden. Eure iPhones und iPads lassen sich mit iTunes verwalten, und so weiter und so fort. Mit der Komplexität wurde auch die Kritik am einstigen Klassenprimus lauter. Und vor diesem Hintergrund ist es kaum verwunderlich, dass Apple jetzt Nägel mit Köpfen macht: iTunes soll nach über 18 Jahren eingestellt werden.

Ankündigung auf der WWDC 2019

Experten sind sich sicher, dass Apple während der Eröffnungs-Keynote zur Entwicklerkonferenz WWDC 2019 („Worldwide Developers Conference“) das Ende von iTunes offiziell verkünden wird. Statt der eierlegenden Wollmilchsau sollen spezialisierte Anwendungen das Erbe von iTunes antreten – darunter auch eine App eigens für Musik. Die Social-Media-Kanäle von iTunes wurden auf Instagram und Facebook schon leergeräumt, die iTunes-App für macOS und Windows wird dann vermutlich spätestens im Herbst durch die neuen Anwendungen ersetzt. Im Herbst wird nämlich aller Voraussicht nach die nächste Version von Apples Betriebssystem macOS erscheinen und das wäre der ideale Zeitpunkt für den Wechsel.

Erst der iPod, dann iTunes

iTunes ist übrigens nicht das erste Apple-Opfer: In den vergangenen Jahren wurden nach und nach alle iPod-Modelle eingestellt. Der iPod touch wurde kürzlich zwar erst aktualisiert, allerdings so lieblos, dass es auch hier nur noch eine Frage der Zeit sein dürfte, bis auch dieser Mediaplayer von der Bühne verschwindet.

Die Apple-Keynote zur WWDC 2019 findet am 03. Juni 2019 ab 19 Uhr statt. Sie kann auf dieser Seite live im Internet verfolgt werden.


Totgesagte leben länger: Apple aktualisiert den iPod touch
Weiterlesen
Kooperation