Spezial-Abo
Highlight: Die besten Sportkopfhörer im Überblick

iPod-Alternativen im Überblick: Es muss nicht immer Apple sein

Nachdem Apple bereits im September 2014 den iPod Classic eingestellt hat, folgte im Juli 2017 die nächste böse Überraschung für alle Fans der portablen Musikspieler von Apple: iPod nano und iPod shuffle wurden ebenfalls beerdigt. Jetzt gibt es mit dem iPod touch nur noch einen einzigen iPod von Apple im Programm, allerdings wurde er das letzte Mal im Jahr 2015 mit einer Aktualisierung bedacht. Doch zum Glück gibt es neben Apple noch etliche Hersteller, die mobile Abspielgeräte für Audio-Dateien herstellen. Wir stellen euch mehrere Alternativen zum iPod vor.

Mehr als nur MP3

Inzwischen heißen diese portablen Musikspieler schon lange nicht mehr MP3-Player, sondern DAP. DAP steht für „Digital Audio Player“ und der Grund für den anderen Namen liegt auf der Hand: Gerade für Musikliebhaber ist MP3 nicht mehr das Format erster Wahl, wenn es um beste Klangqualität geht. Formate wie FLAC sind beispielsweise verlustfrei und bieten noch viele weitere technische Vorteile gegenüber MP3-Dateien. Diese hier alle aufzuzählen, würde jedoch den Rahmen sprengen. Ein moderner DAP beherrscht außerdem eine Vielzahl verschiedener Formate und da ist es natürlich nur fair, sie nicht als schnöden MP3-Player herabzustufen.

Ein paar Hinweise noch vorweg:

  • Die meisten DAPs haben entweder keinen oder nur sehr begrenzten internen Speicher. Der Kauf einer microSD-Karte ist daher Pflicht!
  • DAPs funktionieren in der Regel auch ohne Zusatz-Software wie iTunes. Wer seine Musiksammlung trotzdem synchronisieren möchte und keine Lust hat, Dateien einzeln zu kopieren, kann auf kostenlose Lösungen wie MusicBee oder FreeFileSync zurückgreifen.
SanDisk Ultra 128GB microSDXC jetzt bei Amazon.de bestellen

iPod-Alternativen im Überblick

Shanling M1

Shanling M1
Shanling M1
Shanling M1 jetzt bei Amazon.de bestellen

Das 1998 in China gegründete Hifi-Unternehmen Shanling hat sich voll und ganz auf Audioprodukte spezialisiert und inzwischen mehrere DAPs im Angebot, die eine hervorragende Alternative zum iPod sind. Der M1 ist ein Einstiegsmodell und für Hi-Res Audio zertifiziert. Folgende Formate beherrscht der Player: APE, FLAC, ALAC, WMA, AAC, OGG, MP3, WAV, AIFF, DSF, DIFF.

Shanling


Musikmachen in der Quarantäne: Moog und Korg bieten Synthesizer-Apps for free
Weiterlesen