Highlight: Harmoniebedürftige Lauscher: So verbessert Ihr die Raumakustik eines Zimmers

iPod-Alternativen im Überblick: Es muss nicht immer Apple sein

Nachdem Apple bereits im September 2014 den iPod Classic eingestellt hat, folgte im Juli 2017 die nächste böse Überraschung für alle Fans der portablen Musikspieler von Apple: iPod nano und iPod shuffle wurden ebenfalls beerdigt. Jetzt gibt es mit dem iPod touch nur noch einen einzigen iPod von Apple im Programm, allerdings wurde er das letzte Mal im Jahr 2015 mit einer Aktualisierung bedacht. Doch zum Glück gibt es neben Apple noch etliche Hersteller, die mobile Abspielgeräte für Audio-Dateien herstellen. Wir stellen euch mehrere Alternativen zum iPod vor.

Mehr als nur MP3

Inzwischen heißen diese portablen Musikspieler schon lange nicht mehr MP3-Player, sondern DAP. DAP steht für „Digital Audio Player“ und der Grund für den anderen Namen liegt auf der Hand: Gerade für Musikliebhaber ist MP3 nicht mehr das Format erster Wahl, wenn es um beste Klangqualität geht. Formate wie FLAC sind beispielsweise verlustfrei und bieten noch viele weitere technische Vorteile gegenüber MP3-Dateien. Diese hier alle aufzuzählen, würde jedoch den Rahmen sprengen. Ein moderner DAP beherrscht außerdem eine Vielzahl verschiedener Formate und da ist es natürlich nur fair, sie nicht als schnöden MP3-Player herabzustufen.

Ein paar Hinweise noch vorweg:

  • Die meisten DAPs haben entweder keinen oder nur sehr begrenzten internen Speicher. Der Kauf einer microSD-Karte ist daher Pflicht!
  • DAPs funktionieren in der Regel auch ohne Zusatz-Software wie iTunes. Wer seine Musiksammlung trotzdem synchronisieren möchte und keine Lust hat, Dateien einzeln zu kopieren, kann auf kostenlose Lösungen wie MusicBee oder FreeFileSync zurückgreifen.
SanDisk Ultra 128GB microSDXC jetzt bei Amazon.de kaufen

iPod-Alternativen im Überblick

Shanling M1

Shanling M1
Shanling M1
Shanling M1 jetzt bei Amazon.de kaufen

Das 1998 in China gegründete Hifi-Unternehmen Shanling hat sich voll und ganz auf Audioprodukte spezialisiert und inzwischen mehrere DAPs im Angebot, die eine hervorragende Alternative zum iPod sind. Der M1 ist ein Einstiegsmodell und für Hi-Res Audio zertifiziert. Folgende Formate beherrscht der Player: APE, FLAC, ALAC, WMA, AAC, OGG, MP3, WAV, AIFF, DSF, DIFF.

Mit Abmessungen von 60 mm x 50 mm x 12,8 mm ist der Shanling M1 erfreulich kompakt und passt damit in jede noch so enge Hosentasche. Der Akku verspricht eine Spieldauer von  9 bis 10 Stunden, die Standby-Zeit wird mit 10 Tagen angegeben. Sollte dem Player einmal die Puste ausgehen, könnt ihr ihn ganz einfach über den USB-C-Anschluss aufladen. Unterstützt werden microSD-Karten mit einer Größe von bis zu 256 GB. Mit einem Preis von um die 99 EUR ist der Shanling M1 außerdem auch noch sehr günstig.

Shanling M1 jetzt bei Amazon.de kaufen

Sony NW-A45

Sony NW-A45
Sony NW-A45
Sony NW-A45 jetzt bei Amazon.de kaufen

Der bunte DAP von Sony besitzt im Gegensatz zum Shanling M1 einen Touchscreen, außerdem sind 16 GB interner Speicher bereits an Bord. Eine Erweiterung via microSD-Karten ist aber ebenfalls möglich. Außerdem verfügt der Sony NW-A45 über Bluetooth und NFC, was vor allem das Koppeln mit Bluetooth-Lautsprechern kinderleicht macht. Die Akkulaufzeit beträgt bis zu 45 Stunden. Kostenpunkt: Um die 180 Euro. Alternativ gibt es den Sony NW-A45 auch noch mit In-Ear-Kopfhörern, die Geräuschminimierung bieten. Das macht den Musikplayer eigentlich zum idealen Begleiter für Bus und Bahn.

Sony NW-A45 jetzt bei Amazon.de kaufen

AGPTek G02

AGPTek G02
AGPTek G02
AGPTek G02 jetzt bei Amazon.de kaufen

Ihr vermisst den iPod shuffle von Apple und seid auf der Suche nach einer guten Alternative? Dieser simple und äußerst minimalistische MP3-Player eignet sich am besten für Sportler und Outdoor-Aktivitäten. Durch den Clip kann der Player einfach an Shirt oder Hose befestigt werden und mit einem Gewicht von gerade einmal 13,8 Gramm ist der AGPTek G02 besonders leicht und stört somit beispielsweise auch beim Laufen nicht. Der integrierte Speicher beträgt 8 GB und lässt sich nicht erweitern. Für lange Reisen ist dieser MP3-Player daher nicht geeignet, für den Spaziergang mit dem Hund oder zum Joggen nach der Arbeit eignet er sich aber hervorragend. Unterstützt Formate: MP3, WMA, WAV. Preislich liegt diese Alternative zum iPod shuffle bei gut 20 Euro.

AGPTek G02 jetzt bei Amazon.de kaufen

Astell&Kern A&ultima SP1000

Astell&Kern A&ultima SP1000
Astell&Kern A&ultima SP1000
Astell&Kern A&ultima SP1000 jetzt bei Amazon.de kaufen

Geld spielt keine Rolle und Ihr wollt das Beste vom Besten? Dann ist dieser DAP genau richtig für Euch, denn hier bleiben (fast) keine Wünsche offen. Um einen perfekten Sound zu bieten und Geräuschverzerrungen so gering wie möglich zu halten, werkeln im A&ultima SP1000 zwei unabhängige DAC (Digital-to-Analog Converter) für den linken und rechten Audiokanal. Astell&Kern verspricht dadurch eine höhere Klangbühne und eine bessere Stereo-Trennung. Die Octa-Core-CPU sorgt mit ihren acht Kernen dafür, dass dem DAP auch bei hochauflösenden Hi-Res-Audio-Dateien nicht die Puste ausgeht und Ihr immer ein erstklassiges Hörerlebnis habt.

Astell&Kern A&ultima SP1000
Astell&Kern A&ultima SP1000

Der Touchscreen hat eine Größe von 5 Zoll und eine Auflösung von 720 x 1.280 Pixel. Der Akku soll laut Hersteller für 12 Stunden Wiedergabe reichen und lässt sich durch den integrierten USB-C-Anschluss innerhalb von zwei Stunden komplett aufladen. Das Gehäuse besteht aus rostfreiem Stahl/Kupfer und ist stoßfest. Unterstützte Audio-Formate: WAV, FLAC, WMA, MP3, OGG, APE, AAC, ALAC, AIFF, DFF, DSF. Neben einem regulären 3,5-mm-Kopfhöreranschluss gibt es auch noch einen zweiten, vollsymmetrischen 2,5-mm-Anschluss. 256 GB interner Speicher sind bereits an Bord, auf Wunsch kann der Speicher via microSD-Karte um bis zu 256 GB erweitert werden. Das sollte selbst für die größten Musiksammlungen reichen. Doch dieser Luxus hat natürlich auch seinen stolzen Preis: Knapp 4.000 Euro werden für den Astell&Kern A&ultima SP1000 fällig. Das macht diesen DAP zu einer sehr teuren iPod-Alternative, die nur für absolute Hifi-Enthusiasten gedacht ist.

Astell&Kern A&ultima SP1000 jetzt bei Amazon.de kaufen

SanDisk Clip Sport

SanDisk Clip Sport
SanDisk Clip Sport
SanDisk Clip Sport jetzt bei Amazon.de kaufen

Erholt Ihr Euch immer noch vom Preisschock des Astell&Kern A&ultima SP1000? Dann kommt hier das genaue Gegenteil: Der SanDisk ClipSport ist eine ideale Alternative für alle, die den iPod shuffle mögen, aber trotzdem nicht auf ein Display verzichten wollen. Als Begleiter für Fitnessstudio, Outdoor und Sport eignet sich dieser kleine MP3-Player allemal. Der integrierte Speicher fällt mit 8 GB zwar sehr gering aus, dafür kostet der SanDisk Clip Sport aber auch nur um die 30 Euro. Und immerhin lässt sich der Speicher auch via microSD-Karte erweitern. Außerdem ist auch noch ein FM-Tuner integriert. Unterstützte Formate: MP3, WMA (DRM-frei), AAC, Ogg Vorbis, WAV, FLAC, Audible (DRM). Erhältlich in verschiedenen Farben.

SanDisk Clip Sport jetzt bei Amazon.de kaufen

Cowon Plenue D

Cowon Plenue D
Cowon Plenue D
Cowon Plenue D jetzt bei Amazon.de kaufen

Zum Schluss noch eine gute Alternative für den iPod touch. Der Cowon Plenue D bietet ein ansprechendes Design aus Aluminium und liegt gut in der Hand. Erhältlich ist er in zwei Farben: Schwarz/Gold und Schwarz/Silber. Der Akku hält bis zu 100 Stunden (MP3-Wiedergabe) beziehungsweise 51 Stunden (FLAC). Unterstützt werden die Dateiformate FLAC, WAV, AIFF, ALAC, APE, MP3, WMA und OGG. Außerdem ist der integrierte Speicher für den Preis mit 23 GB großzügig bemessen. microSD-Karten werden auch unterstützt, allerdings nur bis 128 GB. Kostenpunkt: Circa 260 Euro.

Cowon Plenue D jetzt bei Amazon.de kaufen

Shanling
Sony
AGPTek
Astell&Kern
Astell&Kern
SanDisk
Cowon

Weitere Highlights


Winamp kehrt 2019 zurück
Weiterlesen